Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

  This page in English Diese Seite auf französisch

Der Jahrtausend-Erfinder Johannes Gutenberg aus Mainz

Gutenberg-Denkmal von Bertel Thorvaldsen. (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)Johannes Gutenberg ist der größte Sohn der Landeshauptstadt Mainz. Mit der Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern setzte er das Fundament der modernen Medienkommunikation. Seine herausragende Bedeutung ist international anerkannt: Das renommierte amerikanische Magazin "Time life" kürte Gutenbergs Erfindung 1997 zur bedeutendsten Entdeckung des vergangenen Jahrtausends. Ende 1998 wählten dann amerikanische Journalisten in ihrem Buch "1000 Years - 1000 People" mit dem Prädikat "Man of the Millennium" Gutenberg zur wichtigsten Persönlichkeit des 2. Jahrtausends. Im Jahr 2000 feierten die Mainzer mit ihren Gästen zwölf Monate den 600. Geburtstag des Jahrtausenderfinders.

Gutenberg gehört zu Mainz wie Mozart zu Salzburg. Eine Exkursion auf Gutenbergs Spuren ist natürlich bei einem Besuch in unserer Stadt am schönsten (Gutenberg-Pfad). Absolutes Muss ist das Weltmuseum der Druckkunst, das Gutenberg-Museum. Virtuell auf die Spur kommen können Sie dem Mann des Jahrtausends und seinen Lebenswelten auf Gutenberg.de. Wer die Druckkunst selbst ausprobieren möchte, ist im Druckladen des Gutenberg-Museums gut aufgehoben.

Informationsmaterial können Sie via Mail oder per Post unter folgender Adresse anfordern:

Landeshauptstadt Mainz Öffentlichkeitsarbeit
Stichwort "Gutenberg"
PF 38 20
55028 Mainz
oeffentlichkeitsarbeit@stadt.mainz.de