Landeshauptstadt Mainz

Landeshauptstadt Mainz Direkt zum Inhalt

  Pagina in italiano This page in English Diese Seite auf französisch

Weihnachtsmarkt in Mainz -
einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

27. November bis 23. Dezember 2014

An allen Tagen in der Adventszeit - Mainzer Weihnachtsmarkt seit 1788

Mainzer Weihnachtsmarkt - einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)Der Mainzer Weihnachtsmarkt blickt auf eine lange Tradition zurück: Schon vor über 200 Jahren gab es hier den „Nikolose Markt“. Heute verwandelt sich der historische Marktplatz vor dem mächtigen Dom St. Martin zur Adventszeit in ein Lichtermeer. Zahlreiche Stände präsentieren ihr weihnachtliches Angebot und laden zu Glühwein und Gebäck. Besonders schön anzuschauen sind die bunten Renaissance-Fassaden der historischen Markthäuser.

Collage Dom und Markthäuser. (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 11 bis 20.30 Uhr
Freitag: 11 bis 21 Uhr
Samstag 11 bis 21 Uhr
Sonntag 11 bis 20.30 Uhr

Die Adresse für aktuelle Infos im Advent
www.weihnachtsmarkt.mainz.de

Stimmungsvolle Weihnachtszeit in Mainz

Weihnachtsmarkt Mainz: Glühwein (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)So stimmungsvoll ist die Weihnachtszeit in Mainz: Vor der historischen Kulisse des 1000jährigen Martinsdoms erstrahlt der Mainzer Weihnachtsmarkt mit über hundert festlich geschmückten Ständen. Dazu gibt es ein Bühnenprogramm auf dem Liebfrauenplatz. Zahlreiche Konzerte im und am Dom, die traditionelle Märchenaufführung im Mainzer Staatstheater und der beliebte Weihnachtskartendruck im Druckladen des Gutenberg-Museums gehören auch in diesem Jahr zu den besonderen Weihnachtsattraktionen in Mainz.

Kunsthandwerk und Budenzauber

Zu sehen ist die aus Lindenholz handgeschnitzte Krippe des Unterammergauer Meisters Sepp mit lebensgroßen Figuren. (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)Karussells und handgemachtes Spielzeug lassen die Kinderherzen auf dem Liebfrauenplatz höher schlagen. Kunsthandwerklich interessierte Besucher kommen derweil in der Künstlerwerkstatt auf ihre Kosten: Hier, mitten auf dem Domplatz, erleben sie, wie Adventsgestecke, Porzellanmalereien, Stoffarbeiten und Stickereien entstehen.

Besonders sehenswert!

Weihnachtsmarkt Mainz: Hell erleuchtete Pyramide. (Quelle: Landeshauptstadt Mainz)Eingang zum Weihnachtsmarkt, für leuchtende Augen. Hier erstrahlt auch der Hauptzugang zum Markt in hellem Glanz: In modernem Design begrüßen glitzernde Leuchtkegel die Besucher des Marktes. Nur ein paar Schritte weiter beeindrucken die handgeschnitzten, lebensgroßen Krippenfiguren vor der Gotthardkapelle des Domes St. Martin. Und gleich zwei weitere Attraktionen erwarten seit letztem Winter die Besucher: Vom Rhein her gesehen, am unteren Eingang des Marktes, begrüßt eine neun Meter hohe, sich drehende Spieluhr mit 18 handgeschnitzten Engelsfiguren die kleinen und großen Gäste. Typische „Meenzer“ Spezialitäten, Produkte der Mainzer Winzer und den „Dombraten“ gibt es hier.


Weihnachtsdorf auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt.Und gleich schräg vor dem Druckladen des Gutenberg-Museums Mainz, lädt das lauschige Weihnachtsdorf mit Lagerfeuerromantik und gemütlichen, acht Personen fassenden Weinfasshütten zum Verweilen ein, die auch ganz exklusiv und kostenfrei reserviert werden können. Reservierungen unter www.mainzerweihnachtsdorf.de.



Und wer den Weihnachtsmarktbesuch mit einem Stadtbummel verbinden möchte, den erwarten rund um den Domplatz festlich geschmückte Gassen und viele liebevoll dekorierte Geschäfte und Boutiquen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt Weihnachtsmarkt

Tourist Service Center Mainz
Telefon: 06131/242-888
Telefax: 06131/2 86 21 55
tourist@mainzplus.com
www.mainz-tourismus.com

Amt für Wirtschaft und Liegenschaften
Brückenturm am Rathaus
Telefon 06131 / 12 22 84 oder 12 34 40
Telefax 06131 / 12 23 63
amt-fuer-wirtschaft-und-liegenschaften@stadt.mainz.de
weihnachtsmarkt@stadt.mainz.de