Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Cuvée-Vinothek
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Laurenz - Drei in einem: Weinbar, Restaurant, Vinothek

Seit einem Jahr bei Weinliebhabern hoch im Kurs

Neue Kneipen, Cafés und Restaurants – in der Mainzer Neustadt wächst das kulinarische Angebot kontinuierlich. Mit dem Laurenz - Weinbar Restaurant Vinothek - ist der junge Stadtteil um eine Ausgehmöglichkeit in der Gartenfeldstraße reicher. Ohne Reservierung ist oft eine Portion Glück vonnöten, um einen Platz in den Räumlichkeiten des ehemaligen "Von-Dü" zu ergattern. Renoviert wurde in engagierter Eigenarbeit. Das Ergebnis: modern, schlicht und geschmackvoll. Das Thema Wein ist allgegenwärtig. Wer im Eingangsbereich nach oben schaut, der erblickt eine aus 280 Weinflaschen bestehende, grün schimmernde Lampe. Die Stehtische sind raffiniert aus Weinberg-Stickeln gefertigt und im deckenhohen Regal hinter der Theke werden erlesene Weine präsentiert. Unter den Räumlichkeiten des Laurenz befindet sich ein Weinkeller. Hier werden Weinproben angeboten.

Die drei Betreiber sind in der Mainzer Gastroszene bereits bekannt: Auf Andreas Schnuras Konto geht der ehemalige "Hafengarten" auf dem Zollhafengelände. Christoph Rombach war beim Kulturbiergarten am Wasser ebenfalls mit an Bord und zudem einige Zeit Geschäftsführer der "Oma Else" in der Altstadt. Marcus Landenberger schließlich ist der einzige Mainzer Innenstadtwinzer. Nur einen Katzensprung entfernt baut er in einem Gewölbekeller in der Adam-Karrillon-Straße seine Weine aus. Diese finden sich selbstverständlich auch auf der Weinkarte des Laurenz. Ganz nach dem Motto "das Gute liegt so nah" umfasst diese eine Selektion der aktuell spannendsten Weingüter Rheinhessens – etwa 180 Weine haben die drei Betreiber in Blindverkostung ausgewählt, 30 davon sind im offenen Ausschank erhältlich. Dazu gibt es wöchentlich wechselnde Gerichte. Der Fokus liegt dabei auf regional und saisonal geprägter Küche. Wer gleich flaschenweise einkaufen möchte, der ist im Laurenz – schließlich auch Vinothek – ebenfalls gut beraten. Wein wird zum "ab Hof-Preis" der Winzer verkauft.

Rombach, Landenberger und Schnura sind zufrieden mit ihrem ersten Laurenz-Jahr. Das Publikum, ein Mainzer Querschnitt: "Vom Weinfreak über den Winzer bis hin zum ganz normalen Neustadtbewohner, zu uns kommt ein ganz buntes Publikum, das auch altersmäßig alles abdeckt. Diese Mischung macht die Atmosphäre im Laurenz besonders und die Arbeit jeden Tag aufs Neue interessant", weiß Christoph Rombach zu berichten. Alles in allem können sie auch wegen einiger Auszeichnungen auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken. So hat es das Laurenz in die Liste der "40 besten Weinbars in Deutschland" geschafft und wurde zu einem der „400 besten Restaurants für jeden Tag“ gekürt (Der Feinschmecker). Außerdem belegt die kleine Weinbar Platz 1 im Restaurantführer "Rhein-Main geht aus!" (Journal Frankfurt).

Besucherinformation

Laurenz – Weinbar Restaurant Vinothek
Gartenfeldstraße 9
55118 Mainz
Telefon: +49 6131 2168660 (ab 16 Uhr)
maillaurenz-mainzde
www.laurenz-mainz.de

Öffnungszeiten

Sonntag bis Donnerstag 17 bis 1 Uhr
Freitag bis Samstag 17 bis 2 Uhr