Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Reformationsjubiläum
, 20:00 Uhr
Vernissage

Reformationsjubiläum: Reformation macht Kunst II

© luther2017
© luther2017

Eine Rauminstallation zu Dogma und Freiheit von Thomas Richartz

Re-Formation: Alles Gewordene muss sich neue formieren können, um aktuell und relevant zu bleiben. Thomas Richartz Installation zum Reformationsfest verbildlicht den Gegensatzes von Stagnation, Dogmatismus und Festhalten an konservativen Strukturen einerseits und der Befreiung aus der Verstrickung des Geistes andererseits. Die Philippuskirche wird zur begehbaren Re-Formationinstallation werden.

Der Mainzer Künstler, der seit Jahren mit Rhein-Schwemmholz arbeitet, wird dazu einen Block aus ineinander gesteckten Ästen gestalten, starr und gefesselt. An den Seiten werden sich sich Äste aus dieser symbolischen Unbeweglichkeit lösen und hervor "tanzen". Diese Bewegung und Freiheit wird den gesamten Kirchenraum erfassen und ihn nach außen weiten. Die Kunst soll sich nicht auf das Visuelle beschränken. Bei den offiziellen "Kunstterminen" wird eine Orgel-Verklanglichung zu hören sein, die prozessorientiert zur Installation entsteht.

Leitung: Walter Sandrock, Sascha Heiligenthal

Öffnungszeiten und Info:

Öffnungszeiten der Ausstellung entnehmen Sie bitte unserer Homepage, Führungsanfragen erbitten wir unter 06131.338332 oder scherer@philippus-mainz.de

Veranstaltungsort

Ev. Philippus-Gemeinde
Hans-Böckler-Str. 3
55128 Mainz-Bretzenheim

Veranstalter

Ev. Philippus-Gemeinde Bretzenheim
Hans-Böckler-Str. 3
55128 Mainz