Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender
, 09:00 Uhr

45. OPEN OHR Festival

© Amt für Jugend und Familie
© Amt für Jugend und Familie

45. OPEN OHR Festival beschäftigt sich mit der Frage, ob Parteien noch zeitgemäß sind

Politische Parteien stehen im Mittelpunkt des 45. OPEN OHR Festivals, das vom 7. bis 10. Juni 2019 auf der Zitadelle in Mainz stattfindet.

Unter dem Titel „Partei ergreifen“ möchte die Freie Projektgruppe den Raum öffnen, um über Parteien, ihre Rolle und Aufgaben, die Zukunftsfähigkeit des Parteienmodells und alternative Beteiligungsformen in politischen Systemen zu diskutieren. Ohne Parteien ist das politische System der Bundesrepublik bisher nicht vorstellbar. Sie sind Vermittler zwischen Staat und Gesellschaft und haben eine zentrale politische und gesellschaftliche Funktion. „Wir fragen uns, ob unsere Parteien ihrem gesellschaftlichen und politischen Auftrag nachkommen. Deshalb stellen wir dieses Thema in den Fokus des diesjährigen Festivals“, betont Projektgruppenmitglied Nine Wolny.
Das Festival möchte einen Diskurs initiieren, ob Parteien heute noch die bestimmenden Orte für politische Diskurse aus dem Herzen der Gesellschaft sind, obwohl sie scheinbar keine trag- und zukunftsfähigen Konzepte für anstehende Herausforderungen anbieten. Vermutlich entsteht daraus die häufig beklagte Diskrepanz zwischen Bürger*innen und Politiker*innen.

„Zum einen wollen wir über bestehende Probleme, wie zum Beispiel mangelnde Identifikationsmöglichkeiten mit Parteiprofilen, reden und mögliche Weiterentwicklungen aufzeigen. Zum anderen möchten wir über neue Beteiligungsformate und Räume für politischen Diskurs jenseits von Parteibüchern nachdenken, die vielleicht auch einen institutionalisierten Platz in unserer Demokratie eingeräumt bekommen könnten“, ergänzt Konrad Herfurth von der Freien Projektgruppe. Neben den Podien und Informationsangeboten organisiert die Freie Projektgruppe ein buntes inhaltliches Programm mit Theater, Musik, Kabarett, Film und Mitmach-Aktionen rund um das Thema.
Erste bestätigte Künstler*innen und weitere Programminformationen zum 45. OPEN OHR Festival werden in Kürze auf der Webseite des OPEN OHR Festivals www.openohr.de bekannt gegeben.

Das OPEN OHR Festival ist ein politisches Jugendkulturfestival. Seit 1975 findet es jährlich über
Pfingsten auf der Mainzer Zitadelle statt. Veranstalter sind das Amt für Jugend und Familie der Stadt
Mainz sowie eine Freie Projektgruppe aus ca. acht bis zwölf ehrenamtlichen Mitgliedern. Die Gruppe
entscheidet über das Thema des Festivals und gestaltet sein Programm, das aus Theater, Musik,
Film, Kabarett, Workshops und Podiumsdiskussionen besteht.

Hinweis

Eintrittspreise:
Der Eintrittspreis für eine 4-tägige Dauerkarte für das 45. OPEN OHR Festival liegt im Vorverkauf bei 36,20 € inkl. aller Gebühren, an der Tages- und Abendkasse bei 40 €. Eine Dauerkarte mit
Zeltplatz (4 Tage) kostet 56 € inkl. aller Ge

Veranstaltungsort

Zitadelle Mainz
Am 87er Denkmal/Zitadellenweg
55131 Mainz

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz, Amt für Jugend und Familie
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'