Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender für Mainz
-

Julius Grünewald : Hellster Tag - Ausstellung

© Julius Grünewald. Ausschnitt aus
© Julius Grünewald. Ausschnitt aus

Julius Grünewald : Hellster Tag

Julius Grünewalds großformatigen Arbeiten zeigen eine Vielfalt an Motiven, die dem direkten persönlichen Umfeld des Künstlers entstammen. Naturlandschaften ergänzen sich mit Außenansichten von Häusern und deren Interieurs, die zuweilen auf einzelne Objekte reduziert sind und von Möbelstücken über Bilderrahmen bis hin zu Tassen und Kerzenflammen variieren.  Die Motive sind für den Künstler dabei gleichermaßen emotionaler Einstieg und Orientierung in der Malerei.2016 entstand die Trilogie  "Birkenallee", deren  Motiv sich durch die Lichtverhältnisse zu verschiedenen Tageszeiten verändert zeigt. Die Bilder sind geprägt von hellen Farbflächen und Weißräumen, beides eher seltene Elemente  im bisherigen Werk des Künstlers, und gaben der Ausstellung ihren Namen.

Im November 2016 erhielt Julius Grünewald den internationalen Preis für Malerei der Wolfgang Blanke- Stiftung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die bemerkenswerte Positionen und Leistungen in der Malerei fördert und Maler, Künstler und Kunstwissenschaftler auszeichnet. Auf Einladung der Stiftung zeigt er seine Arbeiten nun zum ersten Mal in Mainz.

Die Ausstellung wird am Freitag, 17. März 2017, um 18 Uhr im Mainzer Rathaus (Jockel-Fuchs-Platz 1) eröffnet.

Die Ausstellung ist vom 18. März bis 29. April 2017 zu den Öffnungszeiten des Mainzer Rathauses zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten des Mainzer Rathauses:

Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr.

Hinweis

Achtung: Über die Osterfeiertage (14.-17. April) ist das Rathaus geschlossen!

Veranstaltungsort

Rathaus, rechte Seitenlobby
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Veranstalter

Kulturamt der Stadt Mainz

Preise

Freier Eintritt