Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender für Mainz
, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Treffpunkt Stadtbibliothek mit Harald Martenstein

© C. Bertelsmann
© C. Bertelsmann

Ein bekennender Mainzer: Harald Martenstein

Er ist 1953 in Mainz-Mombach geboren und in der Neustadt aufgewachsen, er ist Schriftsteller und vielfach preisgekrönter Kolumnist der "Zeit". Martenstein lebt heute in Berlin, ist jedoch bekennender Mainzer. Nach seinem Abitur am Rabanus-Maurus-Gymnasium  arbeitete er als Lokalreporter für das „Wiesbadener Tagblatt“. Nach beruflichen Stationen bei der „Stuttgarter Zeitung“ sowie der „Abendzeitung“ aus München, ist er bis heute für den Berliner Tagesspiegel tätig. Er verfasst seit vielen Jahren wöchentliche Kolumnen für die „Zeit“, zeitweise auch für das Magazin „GEO kompakt“. 2007 erschien Martensteins erster Roman "Heimweg", der in Mainz spielt. Für die Rheinhessen-Ausgabe des "Merian" hat er erst vor kurzem eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt verfasst.

Als Kenner der Region ist Harald Martenstein mit einem auf Mainz zugeschnittenen Programm zu Gast in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz. Ein Autor mit spitzer Feder und Witz, der Alltagsphänomene informativ und unterhaltsam auf den Punkt bringt.

Martensteins Bücher können an diesem Abend an einem Büchertisch erworben werden. Der Autor wird sie auf Wunsch signieren.

Einlass ab 18.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz, Bibliotheken
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt