Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender für Mainz
-

Ausstellung: Absolument moderne!

© Gutenberg-Museum Mainz, courtesy Musée-Nomade du Livre d´Artiste, Granville
© Gutenberg-Museum Mainz, courtesy Musée-Nomade du Livre d´Artiste, Granville

Frankreich, diesjähriger Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, ist auch im Gutenberg-Museum sehr präsent: Mit der multinationalen Ausstellung Absolument moderne!, die dem berühmten Gedicht von Arthur Rimbaud LeBateau ivre (Das trunkene Schiff) gewidmet ist.

Das Rimbaud-Gedicht von 1871, das seinerzeit wie ein Fanal wirkte und der französischen Dichtkunst den Weg in die Moderne eröffnete, lässt Spielraum für verschiedenste Interpretationen. 2012 gab der französische Künstler Serge Chamchinov den Startschuss zu einem großartigen, beispiellosen Projekt: Anlässlich der Internationalen Biennale der Poesie in Lüttich/Belgien richtete er einen Appell an Dichterinnen und Dichter verschiedener Sprachen, sich an eine neue poetische Übersetzung des Bateau ivre zu wagen und dabei die berühmt gewordene Ansicht Rimbauds "il faut etre absolument moderne" (man muss kompromisslos modern sein) neu zu denken. Wichtig war dabei die zeitgemäße Vermittlung des Rimbaud-Werkes in verschiedenen Kulturkreisen.

In der ersten Etappe des Projekts entstanden Neuübersetzungen zu 25 Vierzeilern des Bateau ivre in 25 verschiedenen Sprachen und Dialekten (von Afrikaans über Finnisch und Friesisch, Hebräisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch oder Suaheli bis hin zu Zaoum, einer Kunstsprache, welche die russische Avantgarde zu Anfang des 20. Jahrhunderts kreiert hatte). Bislang haben 30 zeitgenössische Dichterinnen und Dichter, Übersetzerinnen und Übersetzer aus mehreren Ländern an dem Projekt, das sich dynamisch weiterentwickelt, teilgenommen.

Weitere Dimensionen eröffnen zeitgenössische Graphiken und Künstlerbücher von Kunstschaffenden aus sieben Ländern, die sich mit dem Gedicht Arthur Rimbauds ebenso respektvoll wie einfallsreich auseinandersetzen.Zwischen 2013 und heute entstand so, ausgehend vom Bateau ivre, ein beeindruckendes, multilinguales Ensemble, das nun erstmals in Deutschland zu sehen ist.

"Absolument moderne" ist das Rimbaud-Zitat, das alle diese verschiedenen Sprachen und unterschiedlichen Ausdrucksformen unter dem gerade in unseren Zeiten so bedeutungsvollen Bild des Schiffes eint. So ist es absolut gewollt und ein Glücksfall von großer Symbolkraft, dass die Ausstellung "Absolument moderne!" im Weltmuseum der Druckkunst, dem Gutenberg-Museum in Mainz,  auch den Zeitraum einschließt, in dem Frankreich als Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2017 präsent ist.

In Kooperation mit dem Musée Nomade du Livre d'Artiste (Wandermuseum des Künstlerbuchs) und der Association Livre d'Artiste & Art Contemporain (Vereinigung für Künstlerbücher und zeitgenössische Kunst) in Granville/Norman

                                              

Veranstaltungsort

Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz

Veranstalter

Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz