Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender für Mainz
-

Dokumentarfilmfestival Reflecta

© Reflecta e. V.
© Reflecta e. V.

Hinweis: Das Freitagsprogramm wird aufgrund des Regens auf Samstag und Sonntag verlegt.

Das heißt konkret: Der Premierenfilm wird zusätzlich zu den Kurzfilmen am Samstag laufen. Auch der Filmemacher Christian Tod und der Protagonist Daniel Häni werden anwesend sein. Die Feuershow von Freitag wird auf Sonntag verlegt. Das einzige, was für dieses Mal leider ausfallen muss, ist das Konzert von "My Friend The Immigrant". Wir versuchen gemeinsam, das sobald wie möglich nachzuholen. Die bereits gekauften Tagestickets für Freitag gelten nun natürlich für den Samstag.

***

Ein Blick in die Zukunft: Das Wander-Filmfestival "Reflecta - Rethink your World" widmet sich an der Planke Nord in Mainz mutigen Ideen für ein besseres Zusammenleben und das brandneue "Reflecta Network" hilft dabei, diese optimal umzusetzen.

Bereits zum sechsten Mal stellt sich das internationale Dokumentarfilmfestival Reflecta – Rethink your World der Frage "Wie wollen wir leben?". Statt dunkler Apokalypse geht es über drei Tage hinweg um die mutigen Ideen, die unsere Welt und unser Zusammenleben zukunftsfähig und lebenswert machen. Mit der durch das Rhein-Main-Gebiet und Spanien ziehenden Veranstaltung will die gemeinnützige Organisation die Besucher zum Umdenken und Handeln anregen.

In diesem Jahr macht die Deutschlandvorpremiere des Dokumentarfilms "Free Lunch Society", zum brandaktuellen und kontrovers diskutierten Thema 'Grundeinkommen' den Auftakt. Was würdest Du tun, wenn für Dein Einkommen gesorgt wäre? Der Regisseur Christian Tod bricht auf zu einer Weltreise, um vielfältige und gegensätzliche Stimmen zum Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens einzuholen. Der Regisseur wird zum Film anwesend sein.

Award-Verleihung

Ein Festival Highlight ist die Verleihung des Artivist Awards. Bereits im Vorfeld konnten junge Regisseure themenrelevante Kurzfilme für den inzwischen etablierten Artivist Award einreichen. Die Jury vergibt am Festivalsamstag im Anschluss an die Vorführung der 10 Finalisten-Filme den Preis. In der Jury sitzen dieses Jahr Peter Altmann von eco-film, Cathrin Ehrlich vom FernsehKrimi-Festival und der Regisseur Christian Tod. Außerdem wird ein nicht dotierter Publikumspreis vergeben.

Mit dem Preis werden Filmschaffende ausgezeichnet, die auf Missstände aufmerksam machen, zum Umdenken anregen und sich mit ihrer Arbeit für eine sozialere sowie umweltgerechtere Welt einsetzen. Gestiftet wird der Artivist Award in Höhe von 500€ von die UmweltDruckerei.

"How to let go of the world and love all the things climate can't change?"
Mit dieser Frage endet das Festival. In seinem neuesten Film führt der oscarnominierte Filmemacher Josh Fox seinen tief persönlichen Filmstil weiter und reist durch zwölf Länder, um der Frage nachzugehen.

Rahmenprogramm

Das vielfältige Rahmenprogramm setzt sich zusammen aus Impulsvorträgen, Workshops, einer "visionären Stadttour" und Musik. Wer bei sich selbst beginnen möchte, kann das im Improvisationsworkshop. Hier kann man herausfinden, was alles in einem steckt – wenn man sich nur traut.

Familien und Kinder sind herzlich willkommen. Sie können mit dem Kunstverein Freigeist ihre Welt erschaffen, sich in Jonglage üben oder eine der anderen spannenden Mitmachangebote auf dem Platz für sich entdecken.

Öffnungszeiten
11.08.: 19 Uhr --> Programm verlegt auf Sa und So.
12.08.: 15 Uhr
13.08.: 14 Uhr

Weitere Informationen, das Programm sowie den Vorverkauf finden Sie unter: http://festival2017.reflecta.org/
Mehr Informationen zu Reflecta: www.reflecta.org

Veranstalter
Reflecta e. V.
Mail: info@reflecta.org

Veranstaltungsort

Planke Nord
Am Zoll- und Binnenhafen 99
55120 Mainz