Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender für Mainz
, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr

Der Mainzer Hauptbahnhof nach seinen städteplanerischen Grundsätzen

© gemeinfrei
© gemeinfrei

Architektur bildet bis zu einem gewissen Grad immer den Zeitgeist einer Gesellschaft ab und erzeugt somit für Zeitgenossen und ihre Nachwelt eine Idee von sozialer und kultureller Identität.
Repräsentationsbauten wie der Mainzer Hauptbahnhof sind exponierte Musterbeispiele dafür. Getragen von der städtebaulichen Idee des Paris des 19. Jahrhunderts, veranlasste der damalige Mainzer Stadtbaumeister Eduard Kreyßig den Bau des neuen Hauptbahnhofs mit Vorplatz und
demonstrierte damit die Modernität der Stadt.
In ihrem Vortrag thematisiert Antonia Tauber die außer-gewöhnliche Architektur des Gebäudes und setzt sie in den städtebaulichen Kontext.

Antonia Tauber ist Master-Studentin der Kunstgeschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie beschäftigt sich insbesondere mit Architektur und Städtebau der Moderne. 2016 arbeitete sie bei KSP Jürgen Engel Architekten, seit 2017 ist sie wissenschaftliche Hilfskraft für Architekturgeschichte am Institut für Kunst-geschichte und Musikwissenschaft.

Veranstaltungsort

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz, Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt