Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender
, 04:30 Uhr - 08:00 Uhr

Mondfinsternis mit Frühstück

© Dr. Otmar Nickel (AAG Mainz)
© Dr. Otmar Nickel (AAG Mainz)

Ein besonderes Natur-Schauspiel findet am 21. Januar 2019 früh am Morgen statt. Anstelle des hellen Vollmondes wird zunächst eine immer dunkler werdende Scheibe zu sehen sein. Die maximale Verdunkelung des Mondes kann um 05Uhr12 beobachtet werden. Aus Sicht der Astronomie ist diese Mondfinsternis auch deswegen besonders spektakulär, weil sie mit einem "Supervollmond" zusammenfällt. Der verfinsterte Mond wird also besonders groß erscheinen.

Die Paul-Baumann-Sternwarte in Klein-Winternheim öffnet ihre Türen um 4:30 morgens, um diese letzte in Deutschland sichtbare totale Mondfinsternis bis zum Jahr 2022 zu zelebrieren. Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz stellt den Besuchern am frühen Morgen heißen Kaffee zur Verfügung. Alle Teilnehmer werden gebeten, für das eigene Frühstück zu sorgen.

Die Sternwarte ist an diesem Termin nur bei klarem Himmel geöffnet.

Hinweis

Besucher/innen können sich unter
www.astronomie-mainz.de informieren, ob die Veranstaltung wetterbedingt stattfinden kann.

Veranstaltungsort

Sternwarte (Paul Baumann-Sternwarte)
An der Sternwarte
55270 Klein-Winternheim

Veranstalter

AAG - Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e.V.
Reichklarastraße 10
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'