Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender
, 09:30 Uhr - 16:15 Uhr

XXIV. Mainzer Kolloquium

© Fotolia
© Fotolia

Sprachassistenten wie Amazon‘s Alexa oder Google Home sind nur der wohl sichtbarste Anwendungsbereich für Künstliche
Intelligenz in der Verlagswelt. Daneben gibt es entlang
der gesamten Wertschöpfungskette noch viele weitere: Computer formulieren in der Redaktion Texte auf der Basis von tabellarischen Informationen, sie helfen in der Herstellung, aufgrund von schnell angefertigten Skizzen auf einem digitalen Zeichen-Tablett oder mit der Maus in der Bilddatenbank Illustrationen zu finden. Computer helfen außerdem den Organisationsabteilungen der Wissenschaftsverlage, ihren Peer
Reviewing-Prozess jeweils zeit- und ressourcen-optimiert zu gestalten, etc. Die Möglichkeiten und Grenzen der Künstlichen Intelligenz im Allgemeinen und speziell in der Buchbranche werden Thema des XXIV. Mainzer Kolloquiums der Buchwissenschaft sein, dessen Programm Prof. Dr. Christoph Bläsi
zusammengestellt hat.

Um Anmeldung wird gebeten unter sekretariat-buchwissenschaft@
uni-mainz.de

Veranstaltungsort

JGU - Atrium Maximum in der Alten Mensa
Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9
55128 Mainz

Veranstalter

Gutenberg-Institut in Kooperation mit der Internat

Preise

Freier Eintritt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'