Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen

50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel veranstaltet die Landeshauptstadt Mainz zusammen mit ihren Partnern ein umfangreiches Programm.
Ausgangspunkt ist die Städtepartnerschaft mit Haifa, einer Stadt, die im Zeichen einer friedlichen Koexistenz der Kulturen eine Sonderstellung in Israel einnimmt. Die Konzerte, Vortragsreihen und Filmveranstaltungen werden Einblicke in die vielschichtigen Lebenswelten des modernen Staates Israel und die komplexe deutsch-israelische Geschichte bieten. Neben dem Erinnern und Gedenken an Magenza – das jüdische Mainz – und der SchUM-Tradition, wird der Fokus auf aktuellen Fragen nach Identität und Heimat in der Domstadt und der israelischen Partnerstadt Haifa liegen.
Der Veranstaltungskalender bietet zahlreiche Gelegenheiten, sich die Erinnerung zu bewahren, sich in Stadtrundgängen und Ausstellungen auseinander zu setzen sowie sich im Kontext von Konzerten, Lesungen und Gesprächen, gegenwärtige Entwicklungen bewusst zu machen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Orthodoxer Jude im Gebet Jürgen Schober
1 / 3