Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Bibliotheken und Archive
  3. Martinus-Bibliothek

Martinus-Bibliothek Wissenschaftliche Diözesanbibliothek des Bistum Mainz

Die Martinus-Bibliothek ist die mit rund 300.000 Bänden drittgrößte Bibliothek in Mainz und eine der großen theologischen Bibliotheken in Deutschland. Sie ist offen für jeden Interessierten.

Aufgrund ihrer einzigartigen Altbestände ist die Einrichtung eine renommierte kirchlich-wissenschaftliche Bibliothek bei Wissenschaftlern, Studenten in Mainz und im Rhein-Main-Gebiet sowie im In- und Ausland. Schwerpunkte sind:

  • Theologie,
  • Kirchengeschichte,
  • Geschichte,
  • deutsche Literatur
  • dazu die neueste Literatur zur Theologie und zu religiösen, ethischen und gesellschaftlichen Zeitfragen

Die Martinus-Bibliothek ist die älteste Bibliothek in Mainz (seit 1662), die ununterbrochen bis heute ihre Funktion erfüllt. Zum Bestand gehören 200 laufende Zeitungen, 903 Inkunabeln, 300 Handschriften und die "Schlossersche Bibliothek" mit bedeutenden Originalausgaben, vor allem der deutschen Literatur des 16. bis 19. Jahrhunderts.

Modernes Arbeiten ermöglicht der Online-Katalog und der bibliographischen Apparat inklusive CD-ROM-Recherche und Internet sowie der Lesesaal mit 20 Arbeitsplätze.

Kontakt

Martinus-Bibliothek
Wissenschaftliche Diözesanbibliothek
Eingang: Grebenstraße 8
Post: Augustinerstraße 34
55116 Mainz

Telefon: 06131 / 26 62 22
Telefax: 06131 / 26 63 87
martinus.bibliothekBistum-Mainzde
www.bistum-mainz.de/martinus-bibliothek

Eichentor des Arnsburger Hofes, Haus der Martinus Bibliothek. Heike Tharun
2 / 2