Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Foto: Hermann Recknagel
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Literatur
  3. Mainzer Büchermesse
, 15:00 Uhr

Mainzer Büchermesse: Lesung des Mainzer Stadtschreibers Abbas Khider

© Peter-Andreas Hassiepen
© Peter-Andreas Hassiepen

Seit 1984 vergeben die Landeshauptstadt Mainz, das ZDF und 3sat den Literaturpreis „Mainzer Stadtschrei­ber“, der zu den bedeutendsten Literaturpreisen im deutschsprachigen Raum zählt.

Abbas Khider, der 33. Preisträger, wurde 1973 in Bagdad geboren und ersuchte im Jahr 2000 Asyl in Deutschland. Seit 2007 ist er deutscher Staatsbürger. Der deutsch-irakische Schriftsteller erzählt in einer musikalischen und schlanken Sprache tragikomische, erschütternde und anrührende Geschichten von Menschen, die unter Verfolgung und Vertreibung leiden müssen. Er verleiht mit Sensibilität, Humor und Sympathie den Heimatlosen eine authentische, unüberhörbare Stimme – ob in seinem Romandebüt „Der falsche Inder“ (2008) oder in seinem aktuellen Roman „Ohrfeige“ (2016).

Abbas Khiders „Amtszeit“ neigt sich dem Ende zu und Mainz kann auf zahlreiche erfolgreiche und gut besuchte Lesungen des populären Autors zurückblicken. Die Lesung des Stadtschreibers auf der Mainzer Büchermesse hat sich mittlerweile als Tradition etabliert.

18. Mainzer Büchermesse

Vielfältig und Bunt - genauso wie unsere Stadt sind auch Bücher aus und über Mainz alles andere als nur schwarz und weiß. Am Samstag, 18. November und Sonntag, 19. November verwandelt die Mainzer Büchermesse das Mainzer Rathaus in einen Bücherort: mit Verlagen, Künstlerinnen und Künstlern, Stiftungen, Vereinen, Buchhandlungen und vor allem einem vielfältigen Programm für Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Der Eintritt ist frei und die Messe von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen unter mainz.de/buechermesse und auf Facebook (Mainzer Büchermesse).

Veranstaltungsort

Rathaus, Ratssaal
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz, Kulturabteilung
Am 87er Denkmal
55131 Mainz

Preise

Freier Eintritt