Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Museen
  3. Veranstaltungskalender

Pris dans le filet - Gefangen im Netz

© Jean-Loup Mathieu
© Jean-Loup Mathieu

Wer kennt sie nicht, die sahnig-cremigen Käseecken La Vache qui rit® (Die Lachende Kuh®) aus Burgund-Franche-Comté? Bereits 1921 wurde das Produkt kreiert und wird inzwischen in 136 Ländern der Erde gegessen. Dank ihrer Berühmtheit wurde der „lachenden Kuh“ ein eigenes Haus gewidmet, die Maison de La vache qui rit.

Die Institution überrascht mit einer Ausstellung rund um das Thema Verpackung. Pris dans le filet - Gefangen im Netz lädt zum Eintauchen ins Universum der Künstlerin Sophie Dalla Rosa ein, um einen außergewöhnlichen Parcours und ein neues kreatives Atelier kennen zu lernen, eingehüllt in die fantasmagorische Welt der Flora und Fauna. In Anlehnung an die Arbeit eines Bildhauers verändert  Sophie Dalla Rosa die Maschentechnik des Mini Babybel® Netzes, um gestrickte Skulpturen und kleine Objekte zu schaffen, die den Ausstellungsraum neu gestalten.

Die Ausstellung wird durch die Mitmach-Werkstatt Le visiteur emballé – (ein)packender Besuch ergänzt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, sich mit dem Verpackungsmaterial der Groupe Bel kreativ auseinanderzusetzen – ein besonderes Erlebnis für Familien und Schulklassen (um Anmeldung wird gebeten).

In Zusammenarbeit mit der Maison de La vache qui rit (Lons-le-Saunier/Burgund-Franche-Comté)

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-13 Uhr

Hinweis

Ausstellung und Mitmach-Werkstatt im Rahmen der 13. Woche des Geschmacks

Veranstaltungsort

Haus Burgund-Franche-Comté
Große Bleiche 29
55116 Mainz

Veranstalter

Haus Burgund-Franche-Comté
Große Bleiche 29
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt