Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Johannes Gutenberg - Erfinder und Medienrevolutionär
Gutenberg2018_990x300.jpg
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Gutenberg und seine Zeit

Zeitreise Gutenberg

Einleitung

Das 15. Jahrhundert markiert den Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. Auf nahezu allen Gebieten des menschlichen Zusammenlebens vollzogen sich tiefgreifende Veränderungen. Gefahrvolle, lange Entdeckungsreisen der Spanier und Portugiesen zur See erschlossen neue Welten, während in Europa, in der Alten Welt, das politische Mächtegleichgewicht vollständig umgestaltet wurde.

Technische Innovation, eine deutliche Zunahme der Schriftlichkeit auch außerhalb klösterlicher Mauern, kirchliche Reformbestrebungen, eine erste Blüte humanistischen Gedankengutes und neue Wege in den bildenden Künsten prägen ebenso wie furchtbare Inquisitionsprozesse und zahlreiche, andauernde Kriege auf dem ganzen Kontinent dieses an Widersprüchen so reiche Jahrhundert Johannes Gutenbergs.

Nur vor dem Hintergrund dieser Umbruchszeit kann die Erfindung Johannes Gutenbergs letztlich verstanden werden. Die Zeitleiste zum 15. Jahrhundert möchte daher dem Leser einen Überblick über die politischen und kulturgeschichtlichen Entwicklungen dieser Zeit vermitteln. Weiterführende Informationen über das Leben und Wirken des Erfinders können dann in einer komprimierten Zusammenstellung der wichtigsten Daten und Fakten oder aber in dem ausführlichen Artikel zu Gutenberg und seiner Zeit abgerufen werden.