Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Naturhistorisches Museum Mainz
Luchs-2a.jpg
Sie befinden sich hier:
  1. Informieren
  2. Besucherordnung

Besucherordnung

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie sehr herzlich im Naturhistorischen Museum Mainz in Mainz. Um den Aufenthalt für unsere Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten und die Exponate auch für die Zukunft zu erhalten, ist unsere Besucherordnung für alle Gäste verbindlich.

Unser Aufsichtspersonal ist während ihres Besuches im Naturhistorischen Museum für sie da. Es steht ihnen jederzeit gerne für Fragen zu Verfügung- Bei Verstößen gegen die Besucherordnung kann ein Verbleib im Museum untersagt werden.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Die aktuellen Eintrittspreise und Öffnungszeiten des Museums können sie auf der Homepage oder an der Museumskasse eingesehen.
Bei Überfüllung oder aus besonderen Anlässen kann das Museum ganz oder teilweise gesperrt werden. In diesem Fall wird der Eintrittspreis nicht zurückerstattet.

Im Museum

Im gesamten Museum ist das Rauchen untersagt, Tiere, mit Ausnahme von Blindenhunden sind nicht gestattet. Essen und Trinken ist in den Ausstellungsräumen nicht erlaubt.

Verhalten im Museum

Bitte berühren sie unsere Exponate nicht, es sei denn, sie sind ausdrücklich dafür freigegeben. Bitte lehnen sie sich nicht gegen Vitrinen und Wände.

Kinderwagen sind nur von Erwachsenen zu bewegen. Kinder dürfen nicht auf den Schultern getragen werden. Kinder unter 8 Jahren dürfen das Museum nur in Begleitung einer Erwachsenen Person besuchen.

Mobiltelefone und Multimediageräte sind aus Rücksicht nur lautlos in Betrieb zu nehmen. Telefonieren ist in den Ausstellungsräumen nicht gestattet.

Besucher haften für alle durch ihr Verhalten entstandenen Schäden. Die Pflicht zur Kostenerstattung besteht auch bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Auslösung eines Alarms.

Garderobe

Jacken und Mäntel dürfen nicht über den Arm getragen oder um die Hüfte getragen werden. Wenn sie nicht angezogen werden, bitten wir diese in die Schließfächer zu bringen. Regenasse Kleidung darf nicht mit in die Ausstellung gebracht werden.

Alle Gegenstände die größer als 30xl40cm sind, Rucksäcke, Aktenkoffer und sperrige  Gegenstände sind in die dafür vorgesehenen Spinde einzuschließen.. Wertsachen und Wertgegenstande (Geld, Schmuck…) nehmen sie bitte an sich, da wir keine Haftung für die Garderobe übernehmen

Foto-, Film und Audioaufnahmen

Gerne könne sie zu privaten Zwecken ohne Blitz fotographieren. . Für gewerbliche oder redaktionelle Aufnahmen ist eine schriftliche Genehmigung bei dem Museumsleitung einzuholen. Die Verwendung von zusätzlichen Lichtern oder Stativ  ohne Genehmigung sind nicht gestattet.

Gruppen im Museum

Wir freuen und besonders über das Kommen  unsere jüngsten Besucher.

Pädagoginnen /Pädagogen  sowie Begleitpersonen und Erziehungsberechtigte sind für das angemessene Verhalten der ihrer Aufsicht unterstehenden Kinder und Jugendlichen verantwortlich und müssen diese ständig begleiten und beaufsichtigen.

Führungen durch das Museum dürfen nur von Personen durchgeführt werden, die durch das Museum autorisiert sind. Diese Autorisierung kann durch die Museumsleitung beantragt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'