Logo Stadt Mainz
Leerraum
Home Museum Besucherinfo Museumspädagogik Veranstaltungen Forschen Sammeln English
Leerraum
weiss
weiss
weiss
weiss
weiss
weiss
Leerraum
Leerraum

<< zurück

Wanzen-Sammlungen
Käfer-Sammlungen
Schmetterlings-Sammlungen
Hymenopteren-Sammlungen

Dipteren-Sammlungen

In der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) verfügt das Naturhistorische Museum mit der Schwebfliegensammlung (Syrphidae) von Franz Malec über die größte von einer Einzelperson zusammengestellte Einzelsammlung. Die Belege stammen fast ausschließlich aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland. Die Sammlung umfasst heute ca. 450 Insektenkästen mit geschätzten 200.000 Belegen. Etwa die Hälfte dieser Tiere dürfte aus Rheinland-Pfalz stammen. Neben den Schwebfliegen dokumentierte Franz Malec in Rheinland-Pfalz die Vorkommen von Blasenkopf-, Waffen- und Raubfliegen (Conopidae, Stratiomyidae und Asilidae).

Damit ist zumindest die Unterordnung der Brachycera teilweise gut belegt. Die Unterordnung der Nematocera hingegen ist bislang gar nicht in der Sammlung vertreten.

Literatur:
Malec, F. (1999): Zehn Jahre faunistische Erfassung der Schwebfliegen von Rheinland-Pfalz. – D.G.a.a.E. Nachrichten 13 (3): 64-66. Halle/Saale.
Malec, F., & Mansfeld, P. (2007): Vorläufige Checkliste der Schwebfliegen (Diptera: Syrphidae) von Rheinland-Pfalz. – Mainzer Naturwissenschaftliches Archiv 45: 257-278. Mainz.
Malec, F., Mansfeld, P. & Niehuis, M. (2006): Schwebfliegen vom Roßstein bei Dörscheid (Mittelrheintal, Rheinland-Pfalz) (Diptera: Syrphidae). – Fauna und Flora in Rheinland-Pfalz 10 (4): 1249-1265. Landau.




Leerraum
Zebras
Fusszeile © 2010 nhm mainz