Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Weinstand der Mainzer Winzer am Rheinufer
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Tourismus
  2. Weinerlebnis
  3. Great Wine Capitals
  4. Best Of Wine Tourism Awards
  5. Kunst und Kultur 2010

Best Of Wine Tourism Award 2010

Kunst und Kultur: Interessengemeinschaft Rheinhessische Weingewölbe

Als infolge der französischen Revolution Refektorien säkularisierter Klöster zu Kuhställen zweckentfremdet wurden, ahnte noch niemand, dass hiermit der Grundstein für zirka 300 rheinhessische "Kuhkapellen" gelegt wurde. Der Maurermeister Franz Ostermayer aus dem pfälzischen Eisenberg entwickelte im 19. Jahrhundert Stallbauten mit Kreuzgewölben nach dem Vorbild alter Klosterrefektorien, die hauptsächlich in Rheinhessen errichtet wurden. Die Luxusstallungen avancierten in den 1970er-Jahren zu Weinprobierstuben, Verkaufsräumen und Weinwirtschaften und gelten heute als rheinhessisches Markenzeichen für stilvollen Weingenuss.

1999 gründete sich die Interessengemeinschaft Rheinhessische Weingewölbe, die mit kulturellen Veranstaltungen und kulinarischen Ereignissen die Region repräsentiert. "Die Rheinhessischen Weingewölbe sind ein Symbol für Rheinhessen", weiß die Jury und vergibt den Best of Award an den Zusammenschluss von 43 Gewölbebesitzern, die dieses architektonische Kulturerbe und Alleinstellungsmerkmal Rheinhessens pflegen.