Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Arbeitskreis Gewalt an Frauen und Kindern / Regionaler Runder Tisch Mainz und Mainz-Bingen

Seit 1991 gibt es den "Arbeitskreis Gewalt gegen Frauen und Kinder Mainz". Seit Einrichtung des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojekts gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG) ab dem Jahr 2000 und der damit verbundenen Bildung von Regionalen Runden Tischen fungiert der AK Gewalt auch als Regionaler Runder Tisch.

Gemeinsam gegen Gewalt

Mitglieder

  • Amt für Jugend und Familie, Allgemeiner Sozialdienst
  • Contra Häusliche Gewalt/TAE
  • Evangelische Psychologische Beratungsstelle
  • Frauenklinik der Universitätsmedizin Mainz
  • Frauenbüro Landeshauptstadt Mainz
  • Frauenhaus Mainz
  • Gerichtshilfe bei der Staatsanwaltschaft
  • Gleichstellungsbeauftragte für nicht wissenschaftlich Beschäftigte der Universitätsmedizin Mainz
  • Internationaler Bund/ IB
  • Interventionsstelle Mainz
  • Juvente Flüchtlingsbetreuung
  • Kinderschutzbund, Nachbarschaftstreff Laubenheim
  • Kinderschutzzentrum
  • KOBRA, ZSL
  • Kriminalpolizei, K 2
  • Landkreis Mainz-Bingen:Fachstelle für Migration und Asyl und Kreisjugendamt
  • FemMa MädchenHaus Mainz e.V.
  • Frauennotruf Mainz
  • Polizeidirektion Mainz
  • Polizeiinspektionen, Koordinatorinnen für GesB
  • Polizeiliche Opferberatung
  • pro familia Zentrum Mainz
  • Psychosoziales Zentrum Flucht und Trauma der Caritas
  • Rechtsanwältinnen
  • SOLWODI
  • Stelle für Gesundheitsförderung, Sozialdezernat der Landeshauptstadt Mainz
  • Traumainstitut Mainz
  • Weisser Ring

Profil

Ende 2013 hat der AK Gewalt einen neues Profil erarbeitet, mit dem er zukünftig noch ergebnisorientierter und nachhaltiger arbeiten kann.

Fach- und Untergruppen des AK Gewalt

Zur vertieften Bearbeitung einzelner Sachthemen hat sich der AK Gewalt in Untergruppen organisiert.

Die Untergruppen des AK Gewalt

UG Alte Frauen
Mitglieder: Frauenbüro und Frauennotruf Mainz, Polizeiliche Opferberatung
UG Flüchtlingsfrauen
Mitglieder: Allgemeiner Sozialdienst des Amtes für Jugend und Familie, Frauennotruf Mainz, Frauenbüro, Interventionsstelle und pro familia zentrum Mainz
Initiativen zu Frauen und Flucht
Fachgruppe Gesundheit
Mitglieder: Frauenklinik der Johannes Gutenberg Universitätsmedizin, Frauennotruf Mainz, Frauenbüro Mainz, und familia zentrum Mainz

UG Sexualisierte Übergriffe unter Kindern
Mitglieder: Abteilung Kindertagesstätten des Amtes für Jugend und Familie, Frauenbüro und Frauennotruf Mainz, pro familia zentrum Mainz

Aktionen und Veröffentlichungen