Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Beiräte und Beauftragte
  3. Frauenbüro
  4. Nein heißt nein!

Nein heißt nein! Kein Ort für Übergriffe

Zur Nachahmung empfohlen ist eine neue Aktion im Kulturclub schon schön

Nein heißt Nein!
…beispielsweise im Kulturclub schon schön

Zur Nachahmung empfohlen ist eine neue Aktion im Kulturclub schon schön: überall im Club hängen gut gestaltete und gut lesbare Schilder mit der klaren Botschaft gegen rassistisches, sexistisches, frauenfeindliches, homophobes oder sonstiges rücksichtsloses Verhalten. Sollte es trotzdem einmal zu Belästigungen kommen, helfen jederzeit die Security oder das Barpersonal.

Kein Ort für Belästigungen und Übergriffe – die Schilder hängen nicht, weil so viel passiert, sondern um von Anfang an klar zu signalisieren, was überhaupt nicht im Club geduldet wird. Keine Frau muss also befürchten, sich bei einer Beschwerde beim Personal lächerlich zu machen oder als nervige Spielverderberin abgekanzelt zu werden. Übrigens: Schon vor etlichen Jahren hat der Kulturclub Informationskampagnen zu K.O.-Tropfen unterstützt und so Besucherinnen zugänglich gemacht. Wir finden: auch von der neuen Initiative des schon schön könnten sich doch viele andere Lokale und Clubs eine Scheibe abschneiden!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'