Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Amt für soziale Leistungen
  5. Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Um neuzugewanderter Mensch eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und einen Zugang zum Arbeitsmarkt in Mainz zu ermöglichen, ist Bildung eine Grundvoraussetzung.

Bildung erstreckt sich dabei auf alle Phasen des Lebens im Sinne von lebenslangem Lernen von der frühkindlichen, der schulischen und außerschulischen, über die berufliche Aus- und Weiterbildung bis hin zum Bereich der Erwachsenenbildung.

Die Stadt Mainz hat das Projekt  „Kommunale Koordinierungsstelle der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gestartet. Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre befristet. 

Ziel ist, durch die kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte über einen zentralen Ansprechpartner eine Orientierung zu geben und den Zugang zu Bildungsangeboten zu erleichtern.  Durch ein verbessertes Management im gesamten Themenfeld soll, die Integration Neuzugewanderter durch Bildung befördert werden.

Das Projekt hat die Aufgabe, einen Überblick über vorhandene Angebote zu schaffen, Ressourcen und Informationen zu bündeln, eventuelle Angebotslücken zu identifizieren, Maßnahmen zu initiieren und Impulse zu geben, durch passgenaue Angebote diese Lücken zu schließen. Des Weiteren unterstützt es das gemeinsame Zusammenwirken, der am Integrationsprozess beteiligten Akteure.

Maßnahmen sind:

  • Identifizierung der relevanten Bildungsakteure
  • Herstellung von Transparenz im Bereich der Bildungsangebote
  • Ermittlung der Bildungsbedarfe von Neuzugewanderten
  • Aufbau kommunaler Koordinierungsstrukturen und –gremien und die Vernetzung beteiligter Akteure; Teilnahme an Netzwerken, Runden Tischen, Gremien
  • Beteiligung an der Querschnittsaufgabe „Kommunales Bildungsmanagement“
  • Schnittstelle zwischen kommunaler Verwaltung und externen Bildungsträgern
  • Beratung von Entscheidungsinstanzen

Ansprechpartner der Koordinierungsstelle der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Frau Bianka Thut
Telefon: +49 6131 123245
bianka.thutstadt.mainzde

Herr Carsten Mehlkopf
Telefon: +49 6131 123544
carsten.mehlkopfstadt.mainzde