Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Grün- und Umweltamt
  5. Aktuelles
  6. Rheinuferpromenade wird erneuert

Rheinuferpromenade wird erneuert

Sanierung Rheinuferpromenade
Sanierung Rheinuferpromenade© Stadt Mainz | Grün- und Umweltamt

Rheinuferpromenade wird erneuert

Im Abschnitt der Rheinuferpromenade zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Kaisertor ist der wassergebundene Belag den hohen Belastungen, die sich aus der intensiven Nutzung als Veranstaltungsfläche ergeben, nicht mehr gewachsen. Die Kornfraktionen haben sich zu feinstem Gesteinsmehl zermahlen und verursachen gerade in den trockenen Jahreszeiten massive Staubablagerungen auf den Bänken und Gehölzriegeln – aber natürlich auch auf Fahrrädern und Schuhen der Promenadennutzerinnen und -nutzer.

Um den hohen mechanischen Anforderungen gerecht zu werden, muss der wassergebundene Belag auf eine Breite von 3,50 m in der zentralen Promenadenachse durch einen Asphaltbelag ersetzt werden. Der Asphalt wird  eingefärbt und farblich angepasst, um ihn optisch an den unter den Baumreihen verbleibenden wassergebundenen Belag anzupassen.

Die Arbeiten, beginnend in der 2. Augustwoche 2018, werden von den Mainzer Netzen genutzt, um vor Ort Leerrohre zu verlegen.
Voraussichtlich 5 Wochen muss die Promenade darum komplett für den Rad- und Fußgängerverkehr gesperrt werden. Die Umleitung während der Bauphase erfolgt voraussichtlich über den tiefer liegenden, mit Kopfsteinpflaster befestigten Bereich. Die Kosten für den Asphaltbelag liegen bei rund 210.000 €.

Ausfall Krempelmarkt

Aufgrund der Grabungs- und Sanierungsarbeiten entfällt der Krempelmarkt an einigen Terminen.

Informationen zu den Ersatzterminen.

Stand: 19.7.2018