Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Wettbewerb Gedenkort Deportationsrampe

  • Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse

    23. März - 22. April 2017 im Rathaus Mainz, Foyer, linke Lobby

    Ausstellungseröffnung
    durch Frau Beigeordnete Marianne Grosse, Dezernentin für Bauen, Denkmalpflege und Kultur
    Mittwoch, 22. März 2017, 18 Uhr
    Rathaus Mainz, linke Lobby

Die Landeshauptstadt Mainz hat einen Ideenwettbewerb mit Realisierungsabsicht ausgelobt zur Erarbeitung eines künstlerischen und landschaftsplanerischen Konzeptes für einen Gedenkort, der an die Entrechtung und Vertreibung von Mainzer Bürger durch Mainzer Bürger während des Zweiten Weltkriegs erinnern soll.

Die 17 Wettbewerbsergebnisse, unter denen eine Jury am 10. März 2017 den Gewinner gekürt hat, werden in einer Ausstellung im Mainzer Rathaus vom 23. März bis 22. April 2017 vorgestellt.

1. Preis

SW Atelier . Schmelzer . Weber, Dresden und Prof. Andreas Theurer, Bildhaueratelier . Theurer, Mittenwalde OT Töpchin

2. Preis:

Adler & Olesch Landschaftsarchitekten GmbH, Mainz und Atelier Silvia Willkens, Oestrich-Winkel

3. Preis:

Konermann Siegmund Architekten BDA, Hamburg und Volker Lang, Hamburg