Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Sachbearbeitung Energetische Gebäudesanierung

Sachbearbeitung Energetische Gebäudesanierung

Wir suchen Verstärkung für unsere Gebäudewirtschaft Mainz:

Sachbearbeitung Energetische Gebäudesanierung

Gebäudemanagement, Projektmanagement

Aufgaben:

  • Koordinierung und fachtechnische Begleitung aller Projekte und Sanierungsprogramme unter dem Aspekt der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Erstellung von energetischen Sanierungskonzepten
  • Wirtschaftlichkeits- und Nutzungskostenanalysen
  • Projektsteuerung und Projektleitung
  • Mitwirkung bei der Abwicklung von Umbau- und Sanierungsmaßnahmen
  • Verhandlungen mit Nutzern, Unternehmen, Fachbehörden, Freiberuflern, Auftragnehmern etc.
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Fortschreibung von energetischen Standards
  • Betreuung von Betriebsoptimierungs- und Monitoringphasen
  • Verantwortliche Koordination der Antragstellung  zu Förderprogrammen und deren Abrechnung

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Hochbau, Architektur oder Versorgungstechnik im Diplom- oder Bachelorstudiengang
  • Zusatzqualifikation "Energieberater/-in" oder Aufbaustudiengang "Energetische Sanierung" ist wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich energetische Gebäudesanierung und fachliche Qualifikation ist wünschenswert
  • Führungsqualität, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, ganzheitliches Denken
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechtsnormen, insbesondere Haushaltsrecht, DIN 18599, EnEV, Vergaberecht, HOAI sowie von Förderprogrammen
  • Fundierte IT-Kenntnisse (MS-Office, SAP)
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, privates KFZ dienstlich zu nutzen

Wir bieten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz-Wiesbaden
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (bei Bewährung in der Probezeit)
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung

Vergütung

Entgeltgruppe 11 TVöD

Schwerbehinderte …

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen, da wir im Rahmen unseres Frauenförderplanes bestrebt sind, den Frauenanteil auf dieser Funktionsebene zu erhöhen.
Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits "berufundfamilie" als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert und forciert die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 17.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 69/35 an:

Kontakt

Landeshauptstadt Mainz
Hauptamt
Postfach 38 20
55028 Mainz
E-Mail: bewerbungstadt.mainzde