Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Teamleitung Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Teamleitung Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Wir suchen Verstärkung für unser Amt für Jugend und Familie:

Teamleitung Sozialarbeit und Sozialpädagogik

Weitere Informationen

Allgemeiner Sozialer Dienst und besondere soziale Dienste       

Aufgaben:

  • Teamleitung
  • Bezirkssozialarbeit im Allgemeinen Sozialen Dienst
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Vermittlung und Einleitung von Hilfen nach dem SGB VIII, einschließlich Hilfeplanverfahren
  • Aufgabenwahrnehmung nach § 8a SGB VIII – Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung und nach § 50 SGB VIII – Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten
  • Kooperations- und Vernetzungsarbeit mit den im Stadtteil ansässigen Institutionen und freien Trägern
  • Wahrnehmung von Innen- und Außendienst im Sinne aufsuchender Sozialarbeit

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder der Sozialarbeit jeweils im Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengang einschließlich staatlicher Anerkennung
  • Gute Kenntnisse der Sozialgesetzgebung, des BGB und im Verwaltungsrecht
  • Mehrjährige Erfahrung in der Personalführung
  • Gute Kenntnisse im Bereich der (systemischen) Familienberatung, der Gesprächsführung, der Entwicklungs- und Sozialpsychologie sowie der Gemeinwesenarbeit und Sozialmedizin
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Rahmen des Neuorganisationsprozesses der Sozialen Dienste im Sinne einer sozialraum-, ressourcen- und lösungsorientierten Jugendhilfe
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Teilnahme an Supervision
  • Gute MS-Office-Anwenderkenntnisse
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten z.B. bei Krisensituationen
  • Führerschein Klasse B ist wünschenswert
  • Ortskenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz-Wiesbaden
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (bei Bewährung in der Probezeit)
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung

Vergütung

Entgeltgruppe S 15 TVöD

Schwerbehinderte …

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.
Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits "berufundfamilie" als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert und forciert die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 21.02.2018 unter Angabe der Kennziffer 51/07 an:

Kontakt

Landeshauptstadt Mainz
Hauptamt
Postfach 38 20
55028 Mainz
E-Mail: bewerbungstadt.mainzde