Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Auch im Jahre 2017 Beeinträchtigungen im Verkehrsfluss durch Streckenführung via Kastel und Kostheim

Verkehrsbehinderungen: Sperrungen während des Gutenberg-Marathon Mainz am 07. Mai 2017

Durch die beim Gutenberg Marathon Mainz im Jahre 2003 erstmals erfolgte Einbeziehung der Theodor-Heuss-Brücke sowie der Ortsteile Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim in den Marathon, gewann die Laufstrecke damals deutlich hinzu und wurde auf der zweiten 21,1km-Schleife zugleich deutlich attraktiver.

Gleichzeitig gehen für die Verkehrsabwicklung am Lauftag auch im Jahr 2017 weit reichende Einschränkungen mit der Abwicklung der Großveranstaltung einher. Die Verkehrsbehinderungen werden sich auch beim diesjährigen 18. Gutenberg Marathon Mainz am Sonntag, 07. Mai 2017, einstellen. 2014 kam es zugleich zu leichten Modifizierungen in der Streckenführung, die auch 2017 weiterhin Bestand haben.

Der Start des Schüler-Ekiden-Feldes erfolgt, um die Startphase des (Halb-)Marathon-Feldes zu entzerren, auch 2017 erst nach dem Hauptfeld zeitversetzt um 10.00 Uhr aus der Quintinsstraße heraus. Auch Skater starten im Jahre 2017 weiterhin nicht in Mainz.

Zeitstaffelung der Starts 2017
9.30 Uhr Hauptfeld Marathon /Halbmarathon/
Aufstellung der Läufer/innen ab 9.00 Uhr
Farblich unterschiedlich gekennzeichnete
Startzonen !!
10.00 Uhr Start der Schüler-Ekiden-Staffeln (rund
3.000 Schüler/innen in ca. 600 Staffeln zu je 5 Läufern/Läuferinnen) aus der Quintinsstraße
heraus. Aufstellung ab 9.30 Uhr

13.30 Uhr Start des „Kinder-Fun-Laufes“ (rund 300 Grundschüler) Start / Ziel: Quintinsstraße


Bitte außerhalb des Veranstaltungsbereiches parken!
In der Zeit von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr bittet die Stadt Mainz die Bürgerinnen und Bürger wie bereits in all den vergangenen Jahren zuvor, möglichst auf die Nutzung des Autos zu verzichten. Jene Bürger, die auf die Nutzung ihres Fahrzeugs dringlich angewiesen sind, werden gebeten, ihr Fahrzeug außerhalb der Strecke abzustellen.
Für die Bürger/innen der Mainzer Altstadt bietet sich hierzu die Zitadelle an, für die Neustadt-Bürger etwa die Mombacher Straße.

Achtung:
Eine Querung ist in Höhe der Frauenlobstraße über die Rheinallee eingerichtet. Über die Frauenlobstraße - Wallaustraße - Adam Karrillon-Straße - Gartenfeldstraße - Frauenlobstraße kann dann die zweite Querungsstelle in Höhe der Frauenlobstraße über die Boppstraße erreicht werden.
Die Zufahrt kann dann umgekehrt über die Querungsstelle Frauenlobstraße/Boppstraße - Gartenfeldstraße - Adam Karrillon-Straße - Raimundistraße - Frauenlobstraße - Hafenstraße erreicht werden.

Für Notfälle stehen mit Unterstützung von Polizei und Ordnern auch im Jahre 2017 mehrere Querungsstellen zur Verfügung. An diesen Stellen können, wenn erste größere Lücken im Läuferfeld entstehen, Fahrzeuge die Laufstrecke passieren. Diese sind:
• Holzstraße über die Rheinstraße
• Holzstraße über Graben (Augustinerstraße/Neutorstraße - weiter über die Jakobsbergstraße)
• Emmeransstraße über Große Langgasse (weiter: Kötherhofstraße, Inselstraße, Schillerplatz)(1.Runde)
• Emmeransstraße über die Pfandhausstraße/Stadthausstraße (2. Runde - weiter über Große Langgasse - Kleine Langgasse zur Schillerstraße)
• Frauenlobstraße über Boppstraße (weiter Kaiser-Wilhelm-Ring, Osteinstraße oder Goethe-Unterführung)
• Goethestraße über Sömmeringstraße
• Frauenlobstraße über die Rheinallee

8.00 bis 15.30 Uhr: Einschränkungen in den Ortsteilen
Durch den Gutenberg Marathon Mainz 2017 werden - wie in den Jahren zuvor bereits - erneut weite Teile der Mainzer Neu- und Altstadt sowie ein Teil des Wohngebietes Mombach am Sonntag, 07. Mai 2017, in der Zeit von 8.00 Uhr bis ca.15.30 Uhr nicht wie gewohnt anfahrbar sein.

Achtung: Teilbereiche mit Pkw nicht befahrbar !
Mit dem Pkw nicht mehr erreichbar sind während der Sperrungsmaßnahmen am Tag des Marathons
• das Areal in der Altstadt zwischen Holzhofstraße - Neutorstraße - Augustinerstraße - Markt und Rheinstraße

• der durch den Kurs der Laufstrecke abgetrennte Bereich in Mombach zwischen Industriestraße - Kreuzstraße - Hauptstraße - Liebigstraße. Hier bleibt lediglich die Möglichkeit, den Wagen im Vorfeld des Marathons außerhalb dieses Bereiches zu parken

• Anwohner der Taunusstraße in der Neustadt können leider nicht wie gewohnt über den Bereich Zoll- und Binnenhafen abfahren. Für sie wird eine weitere Querungsstelle in Höhe der Frauenlobstraße über die Rheinallee eingerichtet.

Sperrungen im Start-/ Zielbereich
Für den Aufbau des Start- und Zielbereiches im Bereich Rheingoldhalle/Rathaus wird die Rheinstraße von der Holzhofstraße bis zur Quintinsstraße auch 2017 bereits ab 6.00 Uhr früh gesperrt werden.
Ab 8.00 Uhr wird die Laufstrecke innerhalb von Mainz gesperrt sein. Eine allerorten gleichzeitig erfolgende Schließung aller Straßen ist naturgemäß nicht möglich. Daher ist ab ca. 6.00 Uhr früh mit ersten Behinderungen durch den sukzessiven Aufbau der Absperrungen zu rechnen.
Die Theodor-Heuss-Brücke ist ab 8.00 Uhr gesperrt. Der Autobahnanschluss Laubenheim in Richtung Innenstadt wird wegen der Aufbauarbeiten in diesem Jahr bereits ab 7.30 Uhr für den Individualverkehr nicht mehr befahrbar sein.

Die letzte Fahrt des ÖPNV erfolgt gegen 8.00 Uhr
Nach Abschluss der ersten Runde wird der Bereich Weisenau wieder abschnittsweise geöffnet. Die Sperrungen werden dann bis zur Salvatorstraße zurück genommen. Busse können bis zur Holzhofstraße fahren.

Sperrzeiten für Kastel und Kostheim
Nach dem Start um 9.30 Uhr wird die Freigabe der 6,4-Kilometer-Schleife via Theodor-Heuss-Brücke sowie durch die Ortsteile Kastel und Kostheim erst mit dem Durchlauf der (letzten) Marathonis in Runde zwei komplett erfolgen können. Die Sperrmaßnahmen in Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim werden bis wahrscheinlich 14.00 Uhr aufrecht erhalten und dann abgebaut werden. Für „eingeschlossene“ Anwohner in Kostheim gibt es für Notfälle die Möglichkeit, die Strecke in der Hallgarter Straße zu queren.

Parkhäuser in Mainz
Nicht erreichbar: Parkhaus Rathaus, City-Parkhaus (Kronberger Hof), Theater, Fort Malakoff, Am Brand, Rheinufer, Galeria Kaufhof, Römerpassage.
Erreichbar: City Port/Bahnhof, Schillerplatz, Südbahnhof (CineStar) und Parkhaus Römisches Theater.

Insgesamt werden rund 1000 Verkehrszeichen mit Aufstellvorrichtung sowie rund 4,5 km Sperrgitter aufgestellt sein.

Der Streckenverlauf des Marathon

• START: Rathaus / Rheingoldhalle
Rheinstraße - Peter-Altmeier-Allee - Rheinallee - Kaiser-Karl-Ring - Hat¬tenbergstraße - Zwerchallee (kleine Schleife) - Am Schützenweg - Hauptstraße - Liebigstraße - Industriestraße - Kreuzstraße - Hauptstraße - Am Schützenweg - Mombacher Straße - Rheingauwall - Hattenbergstraße - Bismarckplatz - Kaiser-Karl-Ring - Mozartstraße - Sömmer¬ringstraße - Sömmerringplatz - Gabelsbergerstraße - Hindenburgstraße - Frauenlobstraße - Gartenfeldplatz - Nackstraße - Josefstraße - Boppstraße - Kaiserstraße - Bauhofstraße - Große Bleiche - Umbach - Große Langgasse - Ludwigsstraße - Schöfferstraße - Leichhof - Augustinerstraße - Graben - Neutorstraße - Holzhofstraße - Rheinstraße - Weisenauer Straße - Wormser Straße stadtauswärts - Wendepunkt - Wormser Straße stadteinwärts - Weisenauer Straße -- Rheinstraße
RHEINGOLDHALLE/RATHAUS: ZIEL HALBMARATHON

MARATHON / Saucony 4er-Staffeln: 2. RUNDE
Rheinstraße - Quintinsstraße - Schusterstraße - Flachsmarkt - Bauerngasse - Rheinstraße - Theodor-Heuss-Brücke - Phillipsring - Hochheimer Straße - Innsbrucker Straße - Wiener Platz - Bischofsheimer Straße - Flörsheimer Straße - Kiefernstraße - Gartenweg - Ei¬chenstraße - Hallgarter Straße - Hochheimer Straße - Phillipsring - Theodor-Heuss-Brücke - Peter Altmeier-Allee - Rheinallee - Kaiser-Karl-Ring - Hattenbergstraße - Zwerchallee (kleine Schleife) - Am Schützenweg - Hauptstraße - Liebigstraße - Nestlestraße - Hauptstraße - Hattenbergstraße – Mombacher Straße - Bismarckplatz - Kaiser-Karl-Ring - Mozartstraße - Sömmer-ringstraße - Sömmerringplatz - Gabelsbergerstraße - Hindenburgstraße - Frauenlobstraße - Gartenfeldplatz - Nackstraße - Josefstraße - Boppstraße - Kaiserstraße - Bauhofstraße - Große Bleiche - Umbach - Steingasse - Pfandhausstraße - Stadthausstraße – Seppel-Glückert-Passage - Betzelsstraße - Gymnasiumstraße - Große Lang¬gasse - Ludwigsstraße - Schöfferstraße - Leichhof - Augustinerstraße - Graben - Neutorstraße - Holzhofstraße - Rheinstraße

• ZIELEINLAUF: RATHAUS / RHEINGOLDHALLE

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet