Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Bergsteiger Berthold Honka stellt Land, Landschaften und Kultur vor / Verein unterstützt seit Jahren das „Parizat Nestling Home“, in dem minderjährige Mädchen betreut und unterrichtet werden

„Kinderhilfe Nepal e.V. Mainz“: Lichtbildvortrag zum 20jährigen Bestehen der Hilfsorganisation

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Kinderhilfe Nepal e.V. Mainz findet am Donnerstag, 19. Januar 2017, 19.00 Uhr, ein Lichtbildervortrag von Berthold Honka zum Thema „Nepal-Land, Kultur und Menschen“ im Rathaus Mainz, Valencia Zimmer, Jockel-Fuchs-Platz1, 55116 Mainz statt.
Honka ist Expeditionsbergsteiger, Alpinberater und Trainer und bereist seit 2001 auch Nepal und den Himalaya. Sein Lichtbildervortrag verspricht vielfältige Einblicke in das Land Nepal mit großartigen Landschaften, vielfältiger Kultur und fröhlichen Menschen.

Der Verein Kinderhilfe Nepal e.V. Mainz (KHN) wurde 1997 von acht Teilnehmern einer Nepalreise gegründet und unterstützt seitdem das Parizat Nestling Home (PNH) in Kathmandu, das Töchtern von Strafgefangenen oder sehr armen Eltern ein sicheres Heim bietet. Die Mädchen werden hier versorgt, erhalten eine umfassende Schulausbildung und medizinische Betreuung. Dabei werden auch nepalesische Werte und Traditionen vermittelt.
Das Haus, in dem derzeit rund 50 Mädchen im Alter von 4 bis 16 Jahren wohnen, wurde 2001 mit Mitteln des Vereins erworben und zwischenzeitlich durch einen Anbau erweitert und modernisiert. Das schwere Erdbeben im Jahre 2015 hatte zu Schäden an dem älteren Haus geführt. Mit finanzieller Unterstützung durch die KHN wurde das Haus wieder in Stand gesetzt.
Eine Reise nach Nepal ist für November 2017 geplant.
Informationen unter: www.kinderhilfe-nepal-mainz.de
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Büro für Migration und Integration und der Lokalen AGENDA 21 der Landeshauptstadt Mainz statt.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet