Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Bürgerinnen und Bürger werden eingeladen mitzureden. Umweltdezernentin Katrin Eder hat den Startschuss für die Online-Konsultation ausgewählter Maßnahmen des Masterplans 100% Klimaschutz gegeben. „Ich lade alle Mainzerinnen und Mainzer wie auch alle weiteren Interessierten ein, ihre Rückmeldung zu geben und ihre Ideen in den Masterplanentwurf einzubringen. Denn nur wenn viele sich mit ihrer Meinung und ihren Ideen einbringen, wird der Masterplan lebendig und zukunftsfähig.“

Bürgerbeteiligung zum Mainzer Masterplan 100% Klimaschutz gestartet

Unter Federführung des Grün- und Umweltamts hat die Stadt Mainz in den vergangenen Monaten gemeinsam mit mehr als 100 Fachexpertinnen und -experten Maßnahmen für den „Masterplan 100% Klimaschutz“ erarbeitet.

Der Masterplan verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2050 die Treibhausgasemissionen um 95% und den Endenergieverbrauch um 50% zu reduzieren. Ausgewählte Akteurinnen und Akteure haben hierzu in den Handlungsfeldern Energieversorgung, Gebäude, Wirtschaft/ Wirtschaftskreisläufe, Mobilität und klimafreundlicher Alltag in Fach-Arbeitsgruppen Maßnahmen und Strategien entwickelt, um das anspruchsvolle Klimaschutzziel der Stadt Mainz zu erreichen.

„Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die nur mit breiter gesellschaftlicher Akzeptanz erreicht werden kann“, so Eder. „Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am Masterplan ist uns daher ein ganz besonderes Anliegen.“

Die Online-Befragung ermöglicht es den Mainzerinnen und Mainzern, den Klimaschutz der Stadt aktiv mitzugestalten. Bis zum 05. Juni kann mitdiskutiert und bewertet werden, wie die Zukunft der Stadt nachhaltiger gestaltet werden kann.
Die Ergebnisse der Beteiligung werden eingehend gesichtet, auf Umsetzbarkeit geprüft und auf der Projektseite veröffentlicht.


Weitere Informationen und Kontakt:

Klimaschutz in Mainz: Ziel ist es, bis zum Jahr 2050 nahezu klimaneutral zu werden. In diesem Zeitraum will die Stadt Mainz im Vergleich zu 1990 den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen um mindestens 95% reduzieren und den Endenergieverbrauch halbieren.

Kontakt:
Grün- und Umweltamt der Landeshauptstadt Mainz

Tatiana Herda Muñoz
Masterplanmanagerin
Telefon: 06131 12-2993
E-Mail: tatiana.herda-munoz@stadt.mainz.de

Dirk Lorig
Masterplanmanager
Telefon: 06131 12-3163
E-Mail: dirk.lorig@stadt.mainz.de

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet