Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - DAS Volksfest für alle Livemusik, Kabarett, Straßenkünstler, Kulinarisches, Fahrgeschäfte und mehr – vom 23. bis 26. Juni 2017 in der gesamten Mainzer Innenstadt

50. Mainzer Johannisnacht

Die 50. Mainzer Johannisnacht (23. bis 26. Juni 2017) steht ganz im Zeichen der Jubiläen. Denn nicht nur das große Volksfest selbst feiere einen runden Geburtstag in diesem Jahr, so Marianne Grosse in ihrer Eigenschaft als Festdezernentin der Landeshauptstadt Mainz. Auch auf den Bühnen gebe es gleich mehrere Gründe zu feiern: „Auf dem Schillerplatz blicken Torfrock auf ,beinharte‘ 40 Bühnenjahre zurück. Die Frankfurter ,female world music‘-Combo Kick la Luna feiert am Samstag ihr 25-jähriges Jubiläum auf der Ballplatzbühne. Jammin‘ Cool komplettieren das Stelldichein der ,besonderen Geburtstage‘ – denn auch die bekannte Mainzer Coverband feiert 25-Jähriges, auf dem Bischofsplatz und auf der Bühne des Mainzer Culinariums.“

Feierfreudig und vielseitig wird es bei der Jubiläumsausgabe des beliebten Mainzer Volksfestes auf den sechs großen und weiteren kleinen Bühnen zugehen: für Groß und Klein, von sanft bis rockig, und von heiter bis satirisch dürfte für jeden etwas dabei sein!
So darf vor der Hauptbühne wieder gerockt werden. Neben Torfrock halten Tribute-Bands das Stimmungsbarometer auf dem Schillerplatz ganz weit oben – von Mad Zeppelin aus Mainz über Deutschrock-Legenden und U12 bis Purple Rising. Dazu eine Prise Rockoldies und NDW – nicht zu vergessen der traditionell legendäre Abschluss am Montagabend mit Se Bummtschacks.

Feines Musik-, Newcomer- und Kleinkunstprogramm erwartet das Publikum auf der Kabarettbühne am Ballplatz. Die Mainzer Hip-Hopper Grundfunk sorgen hier für einen fetten Auftakt am Freitag (23.6.) um 19.00 Uhr. Neben junger deutscher Musik liegt der Schwerpunkt der Bühne – wie der Name schon sagt – natürlich auf Kabarett: Künstler wie Nessi Tausendschön provozieren, parodieren, unterhalten – und greifen am Freitag-, Samstag- und Sonntagabend pointiert die Lachmuskeln an.

Erstmals auch SWR3 dabei
Auf der SWR Gutenbergbühne (Liebfrauenplatz), die in diesem Jahr erstmals sowohl von SWR4 (Samstag und Sonntag) als auch SWR3 (Freitag und Montag) bespielt wird, können sich die Besucherinnen und Besucher ebenfalls auf ein großes Programm freuen. Einer der Höhepunkte: Am Samstag werden Guildo Horn & die Orthopädischen Strümpfe das Publikum auf dem Liebfrauenplatz musikalisch bespaßen.

Die Mainzer Vereine bespielen die Bühne auf dem Jockel-Fuchs-Platz. Zum Start lädt hier The Free Electric Band mit Hits der 60er- bis 80er-Jahre zum Mitsingen, Mittanzen und Mitklatschen ein. Cover, Pop, Jazz, Country und Oldies runden das viertägige Musikprogramm ab.

Auch abseits der Bühnen darf gestaunt und im Takt gewippt werden: Straßenkünstler verleihen den Mainzer Gassen und Plätzen mit Musik, Puppenspiel und auffälligen Gewändern Varieté-Flair.
Die Mainzer Johannisnacht greift traditionell historische Aspekte auf und lebt die Erinnerung an die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern:
• mit dem deutschlandweit größten antiquarischen Büchermarkt,
• den Führungen und Mitmachangeboten des Gutenberg-Museums und des Druckladens
• dem Preisquadräteln, dem beliebten Buchdrucker-Würfelspiel mit Cicerogevierten
• der Festveranstaltung der Internationalen Gutenberg Gesellschaft in Mainz und vielen weiteren Höhepunkten.

Nicht zu vergessen die lauteste,– zumindest für das Publikum – lustigste und definitiv nasseste Veranstaltung zu Ehren Gutenbergs und der Buchdruckerzunft: dem großen Gautschen auf der Gutenbergbühne (Samstag, 16.00 Uhr).

Abbas Khider wird karikiert - für guten Zweck
Besonders in diesem Jahr: Der Mainzer Stadtschreiber 2017 Abbas Khider wird am Sonntag um 11.00 Uhr auf dem Ballplatz nicht nur lesen, sondern sich dabei von Bianca Wagner, freischaffende Künstlerin, Grafikerin und Illustratorin, für einen guten Zweck auch karikieren lassen. Nach Ende der Lesung wird Abbas Khider die Karikatur signieren, versteigern lassen und den Erlös an die Mainzer Organisation „Fallschirm Mensch e.V.“ spenden.

Die Mainzer Johannisnacht hat selbstverständlich auch eine kulinarische Note: In den beiden Mainzer Weindörfern auf dem Markt und dem Leichhof fließt heimischer Wein in entspannter Atmosphäre und bei Live-Musik. Spitzengastronomen laden beim Mainzer Culinarium am Rheinufer ein, ihre Kreationen zu kosten.

Apropos Kreationen – der Künstlermarkt erweist sich Jahr für Jahr als Publikumsmagnet. Hier findet sich Ausgefallenes und sicherlich auch die ein oder andere Pretiose. Dieses Jahr neu: Die insgesamt 700 Meter lange Kreativstrecke zieht sich über die eine Seite des Fischtorplatzes hoch bis zur Rheinstraße. Zur leichteren Orientierung tragen Marktschilder wie „Johannismeile“ oder „Marktallee“ bei. In der „Schönen Aussicht“ erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Ruheoase mit französischem Flair inmitten des geschäftigen Künstlermarkttreibens.

Sportlich und spielerisch geht es auch in diesem Jahr wieder zu – bei der Segelregatta, beim Skatturnier und beim beliebten Drei-Brückenlauf am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr.

Wie es sich für ein Volksfest gehört, darf natürlich der „Rummel“ nicht fehlen: Für den ordentlich Schub an Adrenalin bietet das Rheinvergnügen attraktive Fahrgeschäfte.

„Die Mainzer Johannisnacht bleibt ein Fest mit einzigartigem Ambiente und hat für jede nur denkbare Geschmackslage etwas zu bieten“, so Marianne Grosse. „Und – darauf muss man immer wieder hinweisen – all dies bieten wir ,umsonst und draußen‘.“

Limitierte Auflage markanter T-Shirts und Stoffturnbeutel
Eine weitere Besonderheit zur 50. Mainzer Johannisnacht: Erstmals werden in kleiner, limitierter Auflage T-Shirts und Stoffturnbeutel mit den markanten Letternsternchen angeboten: die eher frechen Prints – LETTERNBRAUT in der Damenvariante und DRUCKMEISTER für die Herren – wenden sich an alle Fans der Mainzer Johannisnacht, an Leseratten und Bücherwürmer. Ein „must-have“ für alle aus dem Bereich des Kommunikationsdesign/der Mediengestaltung ist der Stoffturnbeutel mit dem Aufdruck „ZWIEBELFISCH“. Der aus der Druckersprache stammende Begriff bezeichnet einen Buchstaben einer anderen Schriftart oder eines anderen Schriftschnitts.

Die T-Shirts sind zum symbolträchtigen Preis von 19,68 Euro erhältlich, der auf das Gründungsjahr der Mainzer Johannisnacht anspielt: 1968 rief der damalige Sozialdezernent Karl Delorme zu Ehren Johannes Gutenberg in dessen 500stem Todesjahr das Volksfest ins Leben. Von jedem verkauften T-Shirt wird 1 Euro an das Gutenberg-Museum gespendet. Die Beutel kosten 10 Euro. Beides wird ab Anfang Juni im AZ-Kundencenter am Markt und im Tourist Service Center zu erwerben sein. Die Stoffturnbeutel sind zudem auch im LUUPS-Laden in der Neustadt erhältlich. Während der Mainzer Johannisnacht selbst können Fans des Festes die Produkte auf dem Künstlermarkt am Stand der mainzplus CITYMARKETING erwerben.

Programmleporello
Das Programm wird ab dem 17. Mai im Tourist Service Center im Brückenturm, in der Touristeninfo im Landesmuseum, im Stadthaus, den Ortsverwaltungen und an weiteren öffentlichen Stellen ausliegen.
Alle Programmpunkte sind ab sofort im Web unter www.mainzer-johannisnacht.de abzurufen.

Hintergrund
Die Mainzer Johannisnacht ist alljährlich einer der Höhepunkte im Festkalender. Sie wird seit 1968 - und damit seit dem 500. Todestag von Johannes Gutenberg - zu seinen Ehren gefeiert. An vier Tagen im Juni um den Johannistag (24. Juni) herum, stets von Freitag bis Montag, herrscht in ganz Mainz Volksfeststimmung.

* * *

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet