Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Die Kita-Ausbau-Quote für Zweijährige wurde jetzt auf 90 Prozent gesetzt. Insgesamt sind 1.948 neue Betreuungsplätze bis 2021 erforderlich. Der „Kindertagesstätten-Bedarfsplan 2017 mit Prognose bis 2021“ liegt vor. Er geht umfassend auf die Situation der Kinderbetreuung in der Stadt Mainz und ihrer einzelnen Stadtteile ein und stellt sie differenziert nach Altersstufen der Kinder vor. Heute erläuterte Sozialdezernent Kurt Merkator den Kitabedarfsplan 2017 zusammen mit dem Leiter des Amtes für Jugend und Familie, Werner Acker, Jugendhilfeplaner Klaus Cartus und dem Leiter der Abteilung Kitas im Amt für Jugend und Familie, Thomas Hauf, und informierte über die künftigen Maßnahmen zum weiteren Kita-Ausbau.

Kitabedarfspan 2017: Mehr Kinder + mehr Bedarf = mehr Kitaplätze

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet