Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) - Vom 23. bis 26. Juni 2017 lockt das Rheinvergnügen mit attraktiven Fahrgeschäften

Mainzer Johannisnacht „adrenalingeladen“ Höhenrausch und großes Gruseln

Sie haben klingende Namen wie „Nightstyle“, „XXL Fun House“ und „Van de Molengraft“ – und sorgen alle drei in diesem Jahr erstmalig auch bei der 50. Mainzer Johannisnacht (23.-26. Juni 2017) für Nervenkitzel und Unterhaltung!

Thomas Krebs, Marktmeister der Landeshauptstadt Mainz und zuständig für das „Rheinvergnügen“ während des großen Volksfestes, freut sich auf die drei Premieren in Mainz: „Die Mischung aus Klassikern und neuen Fahrgeschäften macht den Reiz unseres ,Rheinvergnügens‘ aus. Highlights sind in diesem Jahr sicherlich auch das Hochfahrgeschäft XXL-Höhenrausch und das neue Riesenrad ,Grand Soleil‘. Mit seinen 48 Metern ist es das höchste, das wir in Mainz je hatten. Bei guter Sicht steht dem romantischen Weitblick also nichts im Wege“, schmunzelt der Marktmeister.

Natürlich müssen Volksfest-Fans auch auf diesem Jahr auf Klassiker wie Autoscooter, Break-Dancer oder die Simulationsanlage Adventure Shuttle nicht verzichten. Kinderkarussells am Rheinufer und auf dem Gutenbergplatz lassen die Herzen auch von Kleinsten höher schlagen. Am Fischtorplatz gibt es ein weiteres Novum: Erstmals steht hier das Rundfahrgeschäft Octopussy in Form einer großen, beleuchteten Krake.

Alle Fahrgeschäfte im Überblick
• Riesenrad Grand Soleil
• Höhenfahrgeschäft XXL-Höhenrausch
• Fahrgeschäft Nightstyle
• Geister-Villa Van de Molengraft
• Rundfahrgeschäft Wellenflug
• Laufgeschäft XXL-Funhouse
• Fahrgeschäft Super Rutsche
• Fahrgeschäft Autoscooter
• Fahrgeschäft Break-Dancer
• Simulationsanalage Adventure Shuttle
• Laufgeschäft Rio (Gutenbergplatz)
• Rundfahrgeschäft Octopussy (Fischtorplatz)
• Kinderfahrgeschäfte: Samba Balloon, Bootsfahrt, Sportarena, sowie Euro-Car und Magic-World (beides auf dem Gutenbergplatz)

Öffnungszeiten Rheinvergnügen
• Freitag, 23. Juni 2017, 12 bis 3 Uhr
• Samstag, 24. Juni 2017, 11 bis 3 Uhr
• Sonntag, 25. Juni 2017, 11 bis 3 Uhr
• Montag, 26. Juni 2017, 11 bis 1 Uhr

Programm und Infos zur Mainzer Johannisnacht:
www.mainzer-johannisnacht.de

Bildunterschrift:
Beste Aussicht über das Festareal und den Rhein – das Riesenrad „Grand Soleil“ steht bei der 50. Mainzer Johannisnacht am Rheinufer.
Copyright Foto: Göbel-Worms

Hintergrund
Die Mainzer Johannisnacht ist alljährlich einer der Höhepunkte im Festkalender. Sie wird seit 1968 – und damit seit dem 500. Todestag von Johannes Gutenberg zu seinen Ehren gefeiert. An vier Tagen im Juni um den Johannistag (24. Juni) herum, stets von Freitag bis Montag, herrscht in ganz Mainz Volksfeststimmung.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet