Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Der Journalist und Schriftsteller Peter Härtling ist am gestrigen Tage im Alter von 83 Jahren verstorben.

Früherer Stadtschreiber Peter Härtling verstorben

Die Landeshauptstadt Mainz erinnert sich an den vielfach prämierten Autor, der in besonderem Maße mit der Stadt Mainz verbunden war: 1995 erhielt er den Mainzer Stadtschreiber-Preis, der von der Landeshauptstadt und dem ZDF vergeben wird. Mit seinen zahlreichen Romanen und überaus erfolgreichen Kinderbüchern hatte er die Herzen der Mainzerinnen und Mainzer erobert und war oftmals bei öffentlichen Lesungen und in Mainzer Schulen zu erleben.
In der Landeshauptstadt war Härtling seit 2003 Namensgeber der Grundschule Mainz-Finthen - die Widmung feierte der Autor damals persönlich mit Lehrerinnen, Lehrern und Schülern. Härtling lebte seit 1973 in Mörfelden-Walldorf.

Oberbürgermeister Michael Ebling: „Peter Härtling gehörte zu den wichtigsten und populärsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Als Flüchtling vor der Roten Armee nach dem Zweiten Weltkrieg war das zentrale Anliegen seines literarischen Schaffens das Thema Erinnerung und Auseinandersetzung mit der politischen Vergangenheit. Über die Stationen Printjournalismus und das Cheflektorat beim S. Fischer Verlag etablierte Härtling sich mit seinen Werken nachdrücklich in der deutschen Literaturszene und zählte zu den wichtigsten und in vielen Lebensbereichen deutlich vernehmbaren Stimmen der deutschen Nachkriegsliteratur. Sein Tod erfüllt uns mit tiefer Trauer.“

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet