Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Den Mainzer Bürgerinnen und Bürgern ist das imposante Jugendstilgebäude nach Entwürfen von Schulbaumeister Adolf Gelius in der Rheinallee 3 B seit 1912 vertraut.

„Besondere Schätze kennenlernen: Historische Buchbestände in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz“

Aber längst nicht alle wissen, welche Schätze sich im Bücherturm mit seinen 9 Stockwerken verbergen.

Deshalb wird die Stadtbibliothek ab Herbst jährlich ein VHS-Seminar zu ausgewählten Exemplaren aus dem historischen Buchbestand des 16.-18. Jahrhunderts anbieten.
Im Monatsrhythmus jeweils donnerstags 16.30-18.00 treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Rheinallee 3 B, um Interessantes zur Kultur- und Exemplargeschichte einzelner Bücher kennen zu lernen. In direkter Anschauung und begleiteter Arbeit an den Originalen werden Geschichte und Gebrauchsspuren begreifbar.

Seminarbeginn: 14.9.2017, 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek.
(Leitung: Dr. Annelen Ottermann) Teilnahme nur nach Anmeldung über die Volkshochschule.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet