Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) - Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz und Brezelbäckerei Ditsch verteilten zum 20. Mal in Folge Brotdosen und Brezeln an die Mainzer Schulanfänger.

„Brotdosenaktion“ – bereits 20 Mal in Folge macht der Abfall in Mainz Pause!

Über 1.800 frisch gebackene Mainzer Erstklässler freuten sich auch in diesem Jahr über eine besondere Überraschung – eine praktische Brotdose mit frischgebackener Ditsch-Brezel. Bereits zum 20. Mal in Folge konnte die “Brotdosenaktion“ des Entsorgungsbetriebs der Stadt Mainz mit finanzieller Unterstützung und Brezelspende der Brezelbäckerei Ditsch GmbH zum Schulbeginn durchgeführt werden. Brotdose und Brezel gehören in Mainz seit Jahren zum Schulstart genauso dazu wie die Schultüte.

Schuldezernent Dr. Eckart Lensch und Susanne Schlarb von der Brezelbäckerei Ditsch kamen dann persönlich am 17. August um 9 Uhr in der Grundschule Ludwig-Schwamb-Schule in der Oberstadt vorbei und verteilten vor Ort die Brezeln und Brotdosen an knapp 80 ABC-Schützen. Dr. Eckart Lensch, der als neuer Schuldezernent in diesem Jahr zum ersten Mal dabei war, zeigte sich begeistert von der orangen Brotdose: „So erfahren die Kinder gleich am ersten Schultag was sie zur Abfallvermeidung und somit zum Umweltschutz beitragen können. Und das ganze macht natürlich noch mehr Spaß, wenn man dazu so eine knallige orange Brotdose bekommt. Seit 1998 haben nun über 40.000 Mainzer Kinder eine Brotdose bekommen und damit konnte jede Menge Einpackmaterial, wie Alufolie, Frischhaltefolie und Brotpapier eingespart werden.“ Auch die Firma Ditsch feiert das 20. Jubiläum gerne mit und steht nach so vielen Jahren noch immer hinter der Aktion. Susanne Schlarb von der Brezelbäckerei Ditsch sagt dazu: „Über die Brotdose und Brezel freut sich jeder Erstklässler, das sieht man jährlich in den strahlenden Kindergesichtern. Das unterstützen wir gern und sind stolz darauf im 20. Jahr dabei zu sein.“

In die Durchführung der Brotdosenaktion stecken die Organisatoren des Entsorgungsbetriebs jedes Jahr viel Arbeit: Früh morgens am Verteiltag werden die Brezeln frisch in der Brezelbäckerei Ditsch in Mainz-Hechtsheim gebacken und gegen 7.00 Uhr vom Entsorgungsbetrieb abgeholt. Anschließend muss alles ganz schnell gehen, denn die meist rund 2.000 Brezeln und Brotdosen müssen abgezählt und nach Schulen getrennt verpackt werden. Die salzigen Geschenke samt Brotdosen werden dann von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Entsorgungsbetriebs zu den 30 Mainzer Grundschulen gefahren und dort dann in den Klassen verteilt.

Zusätzlich zu Brotdose und Brezel verteilte der Entsorgungsbetrieb auch in diesem Jahr wieder ein Informationsblatt mit Frühstückstipps für die Eltern und einen Stundenplan für die ABC-Schützen. Zudem gab es für alle Eltern zum ersten Mal Hinweise zum Kauf umweltfreundlicher Produkte für die „umweltfreundliche Schultasche“. Flyer und Stundenplan erhalten Sie auch im UmweltInformationsZentrum in der Dominikanerstr. 2.

So gut ausgestattet kann die Schulzeit beginnen!

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet