Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) - Unter dem Motto „gleich ist gleich. Plakate für heute und morgen“ zeigt das städtische Frauenbüro von Donnerstag, 7. September bis Mittwoch, 8. November 2017 in der linken Lobby des Mainzer Rathauses 30 von internationalen Künstlerinnen und Künstlern gestaltete Plakate zum Thema Geschlechtergerechtigkeit. Die Plakate entstanden 2012 im Rahmen der Projektreihe „Posters for tomorrow“, einer Initiative der unabhängigen Non-Profit-Organisation 4tomorrow mit Sitz in Paris.

„gleich ist gleich“ im Mainzer Rathaus (Plakatausstellung des Frauenbüros)

Die im Rathaus präsentierten Plakate sind eine Auswahl aus rund 100 Arbeiten, die im Rahmen der Projektreihe von Kreativen aus aller Welt beigesteuert wurden. Sie setzen sich auf unterschiedliche, mal humorvolle, ironische, mal ernste und berührende Weise mit herrschenden Geschlechterklischees und der fehlenden Geschlechtergerechtigkeit auseinander, bieten aber auch einen Blick in eine gleichberechtigte(re) Zukunft. Die 30 Plakate spiegeln gleichermaßen das Themenspektrum des vor 30 Jahren eingerichteten Frauenbüros.

Zu sehen ist die Ausstellung montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist das Rathaus geschlossen.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet