Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Zum morgigen Heimspiel des FSV Mainz 05 gegen Bayer 04 Leverkusen tritt eine neue Regelung zur Haltestellenbedienung in Kraft. Bislang wurden aus Sicherheitsgründen die Haltestellen „Plaza“ und „Hochschule“ in beide Fahrtrichtungen erst 90 Minuten nach Spielende wieder bedient.

Opel-Arena: Neuregelung zur Bedienung der Mainzelbahn-Haltestellen an Spieltagen

„Nachdem über ein halbes Jahr hinweg Erfahrungen mit der neuen Situation vor Ort gesammelt und Daten ausgewertet wurden, erfolgte eine Prüfung und Neubewertung der Lage durch Polizei, Stadt und MVG. Künftig werden die Haltestellen bereits wieder nach 45 Minuten angefahren“, erklärt Verkehrsdezernentin Katrin Eder.

Die ursprüngliche Regelung trug Sicherheitsbedenken der Polizei Rechnung. Die meisten Fans fahren nach dem Spiel in Richtung Hauptbahnhof. Die Fangruppen sollten sich auf dem Weg zur Haltestelle Kisselberg entzerren und sich dort in Pendelbusse und Straßenbahnen verteilen. Diese Regelung hat sich bewährt, kann nun jedoch auf 45 Minuten verkürzt werden.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet