Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) - Am 2. und 3. Oktober ist so einiges los in Mainz. Der Tag der Deutschen Einheit wird dann mit einem großen Bürgerfest in der Innenstadt gefeiert. Was Besucherinnen und Besucher keinesfalls verpassen sollten: Ein Besuch auf dem Mainz-Platz. Denn an den beiden Festtagen verwandeln sich Fuststraße und Bischofsplatz zusammen in den Mainz-Platz. Das begleitende Programm-Leporello ist gerade erschienen und verrät, was alles geboten wird. Die Vorfreude wächst!

Willkommen Willbleiben am Mainz-Platz zum Tag der Deutschen Einheit – druckfrisches Programm-Leporello

Als gastgebende Stadt der Feierlichkeiten präsentiert die Stadt Mainz am Bischofsplatz ein Bühnenprogramm das begeistert. Musik, Comedy, Improvisationstheater, Tanz, Science Slammer und mehr erwartet alle, die zur Mainz-Bühne kommen. Wer die Vielfalt der Mainzer Kultur- und Kreativszene entdecken möchte, der ist hier genau richtig! Zudem werden im Pavillon der Stadt Mainz vielfältige Informationen und Aktionen geboten: mit Glücksrad, Fotobox und mainzspezifischen Mitmachaktionen unter dem Motto "Mainz wie ich es sehe" ist jede Menge Spaß garantiert.
Verschiedene Partner bieten am Mainz-Platz interaktive und informative Angebote zu den Themengebieten „Wissenschaft & Druckkunst“ und „Erlebnis & Genuss“.
So ist am Stand der Universitätsmedizin Mainz ein 3D-Drucker in Aktion zu erleben. Bei der Stiftung Mainzer Herz können Wissbegierige ein überdimensionales Herz begehen und sich das menschliche Organ genau erklären lassen. Kreative sind beim Gutenberg-Museum gut aufgehoben: Hier darf gedruckt werden bis die Finger bunt sind. Das Zeitungsmonster Kruschel ist ebenfalls am Mainz-Platz zu Gast und unterhält die kleinen Besucher am Stand der Allgemeinen Zeitung.
Die Region Rheinhessen präsentiert sich gemeinsam mit mainzplus Citymarketing GmbH: Bei einer Schwarzglasprobe von Rheinhessenwein e.V. können Weinkenner Ihre Geschmacksnerven testen. Die Rheinhessen Touristik GmbH berät Besucher zu den schönsten Rad- und Wanderwegen der Region und Rheinhessen Marketing e.V. verrät, was im nächsten Jahr in Mainz und Rheinhessen so los ist und welche Veranstaltungen schon jetzt vorgemerkt werden sollten. Kurzführungen mit Mainzer Gästeführern im historischen Kostüm starten am Mainz-Platz zu jeder vollen Stunde.
Auch die Mainzer Stadtwerke sind mit ihrem bunten M und dem M-Bike am Platz vertreten. M wie Mainzer. Hier dreht sich alles um Mainzer Energie – spannend uns spielerisch zu erleben an Mitmachstationen.
Der Mainz-Platz am 2. und 3. Oktober – Willkommen Willbleiben!

Das Programm-Leporello liegt an vielen Orten in der Stadt aus. So zum Beispiel im Tourist Service Center, im AZ Kundencenter oder im Mainzer Rathaus. Also Download ist es zudem zu finden unter www.mainz.de/mainzplatz

Mainz-Bühne – das gesamte Programm auf einen Blick
2. Oktober
12 Uhr Bühneneröffnung, Oberbürgermeister Michael Ebling
13 Uhr Peter-Cornelius-Chor
14.30 Uhr Oliver Mager und Kruschel
16 Uhr „Julicious“& Peter-Cornelius-Chor
17.30 Uhr La Route du Bonheur
19 Uhr Operngala der Hochschule für Musik
20.15 Uhr ACIM Streetdance
21.00 Uhr Bender & Schillinger
22.30 Uhr Hanne Kah

3. Oktober
11 Uhr Urban Fox
12.30 Uhr Blechbläserensemble Cornelius Brass, PCK
14 Uhr Caro Trischler, Ulf Kleiner & Band
15.30 Uhr Science Slam „Wiedervereinigung“
16.30 Uhr tanzmainz Jam Session
17.30 Uhr Improfestival Mainz
19 Uhr Sven Hieronymus
20.15 Uhr Live-Übertragung der Abendinszenierung am Rhein
22 Uhr Mine

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet