Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) - Das Monatsthema der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers im Februar

Ach, bitte kein dickes Buch!

Ach, bitte kein dickes Buch… Für alle, die gerne lesen, ohne gleich zu voluminösen Romanen zu greifen, hat das Team der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers im Februar „Erzählungen und Kurzgeschichten für zwi-schendurch“ zusammengestellt.

Auf dem Büchertisch steht kleine Prosa aus aller Welt des 19., 20. und 21. Jahrhunderts bereit; der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer und aktuel-ler Belletristik.

Das Spektrum reicht von den Novellen Kleists und Puschkins über Erzäh-lungen von Edgar Allen Poe, Thomas Mann, Ernest Hemingway oder Carl Zuckmayer bis zu den wieder entdeckten Stories Lucia Berlins und neuen Geschichten von Elke Heidenreich und Anna Gavalda. Auch einige Main-zer Stadtschreiber wie Gabriele Wohmann (1985), Josef Haslinger (2010) und Ingo Schulze (2011) sind mit Zusammenstellungen ihrer Kurzprosa vertreten.

Alle Bücher können sofort ausgeliehen werden.

(Ach, bitte kein dickes Buch! Erzählungen und Kurzgeschichten für zwi-schendurch. 1. Februar bis 28. Februar 2018, Öffentliche Bücherei – Anna Seghers, Bonifaziustürme. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10 bis 18 Uhr, Donnerstag: 10 bis 19 Uhr, Samstag: 10 bis 13 Uhr)

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet