Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Bis Dienstag, 31. Juli 2018, 15 Uhr, können Winzerbetriebe und der Weinwirtschaft nahestehende Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie und der Event-branche sich ab sofort für die Auszeichnungen der Best of Wine Tourism-Awards 2019 bewerben.

BEWERBUNGSPORTAL BEST OF-WINE TOURISM AWARDS 2019 IST FREIGESCHALTET BEWERBUNGSFORMULARE AB DEM 27.04.2018

Namhafte Betriebe und Unternehmen haben bislang an dem in Mainz und Rheinhessen seit 2008 erstmals durchgeführten Wettbewerb teilgenommen. Knapp 80 Preisträger wurden seither prämiert und zählen damit zu den attraktivsten weintouristischen Adres-sen in der Stadt Mainz sowie der Weinregion Rheinhessen.
Bewerbungen können eingereicht werden in den sieben Kategorien Weingastronomie, Innovative Weintourismus-Angebote, Weintourismusservice, Unterkunft, Nachhaltigkeit im Weintourismus, Kunst und Kultur sowie Architektur, Parks und Gärten. Prämiert wer-den die nationalen Gewinner Mitte September durch eine Expertenjury. Die Gewinner der nationalen Ausscheidung sind automatisch für das internationale Finale qualifiziert.

Der „Best of“-Award kann die internationale Wahrnehmung des eigenen Unternehmens steigern. Alle ausgezeichneten Betriebe werden in Publikationen, Social Media-Aktivitäten, im Internet und Auftritten des Netzwerkes global beworben und bei eigenen Marketing-Maßnahmen unterstützt. Die Bewerbungsunterlagen sind auf der Webseite der Landeshauptstadt Mainz unter www.mainz.de/gwc-wettbewerb ab sofort aufrufbar.


Über das Great Wine Capitals Global Network Great Wine Capitals ist ein internationales Netzwerk von zehn bedeutenden Großstädten der Nord- und der Südhalbkugel. Sie alle haben eine ganz besondere Eigen-schaft, die ihr Wirtschafts- und Kulturleben maßgeblich prägt: ihre international bekannten und renommierten Weinregionen. Dieses Netzwerk ist das Einzige weltweit, das die so genannte “Alte” und die “Neue” Welt des Weines miteinander verbindet. Ziel ist es Reisen, Bildung und Wirtschaftskontakte zwischen den renommierten Weinmetropolen Adelaide | South Australia, Bilbao | Rioja, Bordeaux, Mainz | Rheinhessen, Mendoza, Porto, San Francisco | Napa Valley, Verona, Valparaìso | Casablanca Valley und Lausanne zu fördern.
Seit seiner Gründung 1999 hat das Netzwerk verschiedene Projekte, Initiativen und Programme entwickelt und initiiert, stets mit dem Ziel exzellenten Service im Hinblick auf Tourismus, Wirtschaftsbeziehungen und Bildungsangebote innerhalb dieser internationalen Gemeinschaft zu erreichen.Der ‘Best Of Wine Tourism’ Preis, ein renommierter, jährlicher Wettstreit: Dieser internationale Wettbewerb ist ins Leben gerufen worden, um diejenigen Weingüter der einzelnen Mitgliedsstädte auszuzeichnen, die sich durch Spitzenleistungen in verschiedenen Kategorien von Kunst und Kultur bis zu nachhaltigem Weintourismus hervorheben - und die ihre Qualität und Erfahrungswerte an die Öffentlichkeit weitergeben.
http://www.greatwinecapitals.com und www.mainz.de/weinerlebnis



Kontakt:
Geschäftsstelle Great Wine Capitals
c/o Landeshauptstadt Mainz
Telefon: 06131 12 23 82
gwc@greatwinecapitals.com

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet