Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Zum 18. Mal veranstaltete der Mädchenarbeitskreis (MAK) der Landeshauptstadt Mainz mit einer Vielzahl von Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner am 26. April 2018 den Aktionstag “Girls‘ Day“ im Haus der Jugend, den viele Mädchen und junge Frauen ab der 7.Klassenstufe besuchten.

Girls‘ Day im ‘Haus der Jugend‘: „Deine Stimme zählt“

Die Teilnehmerinnen konnten sich in verschiedenen Workshops mit ihrer Rolle als Frau auseinandersetzen und sich vielfältig auf ihre künftige Berufs- und Lebenswirklichkeit vorbereiten. Viele wichtige Themen wie Gleichberechtigung, Chancen- und Lohngerechtigkeit, aber auch die erste Liebe kamen zur Sprache. Außerdem konnten die Teilnehmerinnen sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten und erhielten dazu hilfreiche Tipps.
Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr den Workshop „Deine Stimme zählt“ zum Thema Partizipation und Teilhabe. Im Abschlussplenum stellte sich Julia Range, Jugendbildungsreferentin des DGB, den Fragen und Anliegen der Teilnehmerinnen. Besonders interessiert waren die Mädchen an Fragen wie: „Wie kommen Frauen in Führungspositionen?“, „Inwieweit werden Schwangerschaft und Kinderbetreuungszeiten in der Rente berücksichtigt?“ oder „Gibt es mehr männliche oder weibliche Ausbildungsabbrecher?“. Die Moderation des Plenums übernahm Carina Schmidt von der Allgemeinen Zeitung.
Über 60 interessierte und engagierte Mädchen und junge Frauen haben den Girls‘ Day für sich genutzt und gaben im Anschluss ein positives Feedback: Für den MAK wieder ein überaus erfreuliches Resümee.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet