Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) 66 Meter steil abwärts – der Freefall-Tower „Power Tower“ ist definitiv nichts für Menschen mit Höhenangst. Wer sich traut, wird mit einem Panorama-Rundumblick in alle vier Himmelrichtungen und dem ultimativen Geschwindigkeitskick belohnt.

Mainzer Johannisnacht: Höhenrausch und Nostalgie Rheinvergnügen lockt vom 22. bis 25. Juni 2018 mit attraktiven Fahrgeschäften

„Erstmalig zur Jubiläums-Johannisnacht konnten wir den Power Tower für das Rheinvergnügen gewinnen“, freut sich Thomas Krebs, Marktmeister der Landeshauptstadt Mainz und zuständig für das „Rheinvergnügen“ während des großen Volksfestes. „Wer auf der Suche nach Nervenkitzel und Unterhaltung ist, wird auch in diesem Jahr wieder begeistert sein. Die Mischung aus Klassikern und neuen Fahrgeschäften macht den Reiz unseres ,Rheinvergnügens‘ aus.“

Am Fischtorplatz gibt es ein weiteres Novum: Erstmals steht hier das nostalgische, handbetriebene Karussell KARRUZIK, das die Fahrgäste in frühere Tage zurückführt: Einem Fährmann gleich fährt der Betreiber das Publikum im Kreise. KARRUZIK begleitet seine Fahrgäste auf dieser Rundreise mit einer originellen „Kreiselmusik“, live gespielt von der Band in der Mitte des Karussells.

Natürlich müssen Volksfest-Fans auch in diesem Jahr auf Klassiker wie Autoscooter oder Break-Dancer nicht verzichten. Am Rheinufer und auf dem Gutenbergplatz lassen verschiedene Kinderkarussells die Herzen der Kleinsten höher schlagen.

Apropos höher: Eine Alternative für alle, die auf eher romantische Art den Weitblick suchen, ist das Riesenrad „Juwel“, welches seinen 45 Metern und gemütlichem Tempo beste Sicht über das gesamte Festareal bietet.

Alle Fahrgeschäfte im Überblick (Rheinufer, Fischtorplatz, Gutenbergplatz)
• Chaos Airport der Fam. Haberkorn
• Sechs Kinderfahrgeschäfte: Samba Ballon, Sportarena und Kinderfahrgeschäft der Firma Bauer (Rheinufer), Eurocar und Magic World (Gutenbergplatz), Traumreise (Fischtorplatz)
• Rundfahrgeschäft Wellenflug (Familie Claudia Nickel)
• Fahrgeschäft Break-Dancer (Familie Mario Wingender)
• Familien-Achterbahn (Familie Wolfgang Wingender)
• XXL Schaukel Konga (Familie Küchenmeister)
• Scheibenwischer (Familie Robert Nickel)
• Riesenrad Juwel (Familie Göbel)
• Fahrgeschäft Autoscooter (Familie Rudolf Barth)
• Freefall Tower Power Tower mit 66 Metern Höhe (Familie Ewald Schneider)
• Nostalgie-Karussell KARRUZIK

Öffnungszeiten Rheinvergnügen
• Freitag, 22. Juni 2018, 12.00 bis 2.00 Uhr
• Samstag, 23. Juni 2018, 11.00 bis 2.00 Uhr
• Sonntag, 24. Juni 2018, 11.00 bis 2.00 Uhr
• Montag, 25. Juni 2018, 11.00 bis 24.00 Uhr
Programm und Infos zur Mainzer Johannisnacht:
www.mainzer-johannisnacht.de


Hintergrund
50 Jahre Mainzer Johannisnacht - und die Stadt ist vom 22. bis zum 25. Juni 2018 in Feierlaune! Die Landeshauptstadt lädt seit 1968 zu Ehren ihres größten Sohnes, Johannes Gutenberg, zu diesem Fest ein. Mit vielen Aktionen während der Johannisnacht hält die Stadt die Erinnerung an den Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, dessen Todestag sich 2018 zum 550sten Male jährte, wach.
Rheinvergnügen, Künstler- und Büchermarkt, Straßenkünstler, buntes Livemusik- und Kabarettprogramm sorgen für Unterhaltung, Mainzer Weindörfer, das Culinarium und viele Streetfoodstände für kulinarischen Genuss - hier ist für jeden etwas dabei!

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet