Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) In den Bildwelten der Mainzer Künstlerin Brigitte Pröbstel dreht sich alles um den Menschen. Aus ihrer eigenen Innenwelt heraus schöpft sie aus dem Unbewussten, ihren Lebensstationen und Denkprozessen. Ihre Arbeitsweise gleicht einer Spurensuche zu dem, was hinter Gedanken und Gefühlen steckt, sowohl in Grenzsituationen als auch im Alltäglichen.

Pressemitteilung: Ausstellung in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek: Spurensuche – Buchkünstlerische Arbeiten von Brigitte Pröbstel

Die Ausstellung „Spurensuche“, die vom 22. September bis 19. Dezember 2018 in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek (Rheinallee 3B, 55116 Mainz)zu sehen ist, zeigt Ausschnitte aus dem vielseitigen künstlerischen Werk Pröbstels. In ihren Künstlerbüchern, Skizzen, Leporellos und Bildern wirft die Künstlerin immer wieder Fragen zu den Facetten der menschlichen Existenz auf, wobei es ihr nie um eine typisch weibliche Sicht der Dinge geht. Bewusst sind viele der dargestellten Personen in Brigitte Pröbstels Kunst keinem Geschlecht zuzuordnen. Sie möchte in ihren Werken Geheimnisse aufdecken, aber auch belassen. Die Bilder erzählen weder Geschichten, noch philosophieren sie – sie sind geschaffen, um einen Augenblick des Erlebens festzuhalten.

Die Künstlerin
Brigitte Pröbstel, 1954 in Mainz geboren, begann schon sehr früh mit ihrer künstlerischen Tätigkeit. Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften und einer Karriere in der Werbebranche bis 2001, wechselte sie freiberuflich in die Verlagsbranche. Seit 2012 widmet sie sich vollständig ihrer freien Kunst.
Die Ausstellung ist Teil der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2018, die unter dem Motto „Mit Bibliotheken Neues entdecken“ stehen.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Montag bis Mittwoch: 10.00–18.00 Uhr,
Freitag und Samstag: 10.00–13.00 Uhr.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet