Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Einen Einblick in drei Jahrzehnte seines Schaffens - und gleichzeitig drei Jahrzehnte Mainzer Geschichte - gibt der Künstler Klaus Wilinski mit der Ausstellung „Karakiri - 30 Jahre Stadtgeschichte im Spiegel der Karikatur“, die vom 12. Oktober bis 12. November 2018 in der Rathausgalerie zu erleben ist.

Pressemitteilung: Klaus Wilinski : „Karakiri. 30 Jahre Stadtgeschichte im Spiegel der Karikatur“ Ausstellung des Mainzer Karikaturisten in der Rathausgalerie

Kulturdezernentin Marianne Grosse eröffnet die Ausstellung am Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 18.00 Uhr gemeinsam mit Klaus Wilinski und Kuratorin Gabriele Lehnert.
Zur Einführung spricht der Karikaturist Hans Michael Kirstein.

Die Ausstellung
Die Karikaturen von Klaus Wilinski illustrieren und hinterfragen mit humorvollem Blick das politische Zeitgeschehen wie auch Geschehnisse der Mainzer Stadtgeschichte. Eine Auswahl seiner Arbeiten aus den vergangenen 30 Jahren zeigt nun die von Gabriele Lehnert kuratierte Ausstellung im Mainzer Rathaus. Karikaturen, die veröffentlicht wurden und auch solche, die - weil vielleicht zu frech - bis jetzt im Dunkeln blieben.
In 10-Jahres-Etappen verfolgt die Ausstellung die Entwicklung und Momente des Zeitgeschehens der Landeshauptstadt Mainz. Im Mittelpunkt stehen Motive, die eine über die Tagesaktualität hinausreichende, allgemeine und längerfristige politische Lage kennzeichnen. Die Karikaturen heben den geschichtlichen Wandel und Wendepunkte hervor, kennzeichnen Aufstieg und Abstieg. Sie zeigen Mainzer Persönlichkeiten mit ihren speziellen Charakteren und informieren über die Druckkunst in witziger und prägnanter Form.

Der Künstler
Klaus Wilinski studierte Visuelle Kommunikation und Kunsterziehung in Mainz. Seit 1985 ist er freischaffender Grafik-Designer und veröffentlicht seit 1987 Karikaturen in der Mainzer Zeitungslandschaft.

Terminhinweis: Talkrunde zur Ausstellung mit Mainzer Persönlichkeiten
Ist es angenehm, witzig und provokativ dargestellt zu werden? Wie hoch ist der Stellenwert der Person, wenn sie karikiert wird? Zu diesen und anderen Fragen rund um das Thema Karikatur hat Klaus Wilinski am Freitag, 19. Oktober 2018 um 18.00 Uhr bekannte Mainzer Persönlichkeiten zu einer Talkrunde in das Rathaus der Landeshauptstadt Mainz eingeladen.
Moderiert wird der Abend von Michael Bonewitz.

Öffnungszeiten Mainzer Rathaus:
Montag – Freitag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 14.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: geschlossen

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet