Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) Zum zweiten Mal in Folge gewinnt eine Choreografie von tanzmainz des Mainzer Staatstheaters den begehrten Deutschen Theaterpreis „DER FAUST“.

Pressemitteilung: Oberbürgermeister Michael Ebling gratuliert Staatstheater Mainz zum erneuten Gewinn des Deutschen Theaterpreises

Sharon Eyal und Gai Behars „Soul Chain“ wurde im Rahmen einer großen Gala des Deutschen Bühnenvereins in Regensburg vergangene Woche mit dem Preis in der Kategorie Choreografie ausgezeichnet. Bereits im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung in der gleichen Kategorie an die Tanzsparte des Staatstheaters Mainz.

Oberbürgermeister Michael Ebling: „Ich freue mich riesig, dass das Staatstheater Mainz zum wiederholten Male den Deutschen Theaterpreis erhalten hat. Die Auszeichnung ist verdient und bestätigt erneut die starke Leistung des Teams von Intendant Markus Müller, dem Tanzdirektor Honne Dohrmann und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das Staatstheater Mainz erlebt augenblicklich einen Boom. Dieser positiven Entwicklung haben wir durch die im September beschlossene neustrukturierte Finanzierung stabile Rahmenbedingungen geben. Wir haben die finanzielle Entwicklung des Staatstheaters abgesichert und ihm eine mittelfristige Planungssicherheit gegeben, damit der kulturelle Leuchtturm auch zukünftig bundesweit strahlen kann.“

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet