Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Besprechung von Nachwuchskräften
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Verwaltungsorganisation
  3. Ausbildung
  4. Ausbildungsberufe A - Z
  5. Wirtschaftsförderung (Dualer Studiengang)

Dualer Studiengang Öffentliche Wirtschaft, Schwerpunkt Wirtschaftsförderung

Studium und Ausbildung

Sie möchten gerne studieren, aber auch gleichzeitig direkt den Start ins Berufsleben wagen? Bei uns haben Sie die Möglichkeit ein praxisnahes Studium mit dem Abschluss „Bachelor of Arts – Öffentliche Wirtschaft, Schwerpunkt Wirtschaftsförderung“ zu absolvieren.

Die Ausbildung erfolgt in Form eines Dualen Studiums, dauert insgesamt 3 Jahre und setzt sich zusammen aus:

  • 18 Monaten Studienzeit an der DHBW Mannheim und
  • 18 Monaten praktischer Ausbildung bei der Stadtverwaltung Mainz

Durch den regelmäßigen dreimonatigen Wechsel von Theorie- und Praxisphasen gestaltet sich die Ausbildungszeit vielfältig und abwechslungsreich.

Ausbildungsinhalte

Die Stadtverwaltung Mainz, die größte Kommunalverwaltung in Rheinland-Pfalz, ist Dienstleisterin für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Stadt. Während Ihrer Ausbildung werden Ihnen insbesondere folgende Ausbildungsinhalte vermittelt:

  • Kennenlernen der grundlegenden Themen wie Aufbau- und Ablauforganisation der Dienststelle
  • Aufgaben (Prozesse, Projekte, Instrumente) der Wirtschaftsförderung mit den Schwerpunkten Standortmarketing, Ansiedlungsmanagement und Serviceleistungen für Investoren, Betreuung von Bestandsunternehmen mit entsprechendem Dienstleistungsportfolio
  • Vertiefte Ausbildung in ausgewählten Funktionsbereichen und Abteilungen des Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften
  • Themenbezogene Projektarbeit und Mitarbeit in städtischen Ämtern

Wir bieten

  • Eine Ausbildung, die Sie an selbstständiges Arbeiten sowie an Projekt- und Teamarbeit heranführt
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten innerhalb des Konzern Landeshauptstadt Mainz
  • Flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen
  • WIR-Gefühl: jährliches Grillfest aller Auszubildenden und weitere Veranstaltungen
  • Arbeitszeit von 39 Stunden / Woche bei einer überdurchschnittlichen Ausbildungsvergütung
  • 30 Tage Urlaub / Jahr
  • Ein Jobticket für das Gebiet Mainz-Wiesbaden sowie ein Parkticket für ausgewählte Parkhäuser im Mainzer Stadtgebiet (jeweils in der Nähe des aktuellen Ausbildungsbereichs)
  • Zusätzlich sind Einsätze in stadtnahen Gesellschaften und eine Gastausbildung bei benachbarten Wirtschaftsfördereinrichtungen in Absprache mit der DHBW Mannheim möglich

Wir erwarten

  • Abschluss der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) mit mindestens befriedigenden Leistungen, gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathe sind wünschenswert
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen und gesamtökonomischen Fragestellungen
  • Ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft sich den Herausforderungen eines dualen Studienganges zu stellen (z. B. auswärtiger Studienort, Doppelbelastung von Arbeit und Studium)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Service- und Kundenorientierung
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • analytisches Denkvermögen

Informationen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit mindestens befriedigenden Leistungen

Ausbildungsbeginn und -dauer

  • 01.10.2019 für die Dauer von 3 Jahren

Vergütung

  1. Jahr: 1018,26 € / Monat
  2. Jahr: 1068,20 € / Monat
  3. Jahr: 1114,02 € / Monat

Bewerbungsfrist

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22.07.2019 für das Ausbildungsjahr 2019.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten beiden Zeugnisse
  • Kopien sonstiger aussagekräftiger Unterlagen

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte per Post oder E-Mail (vorzugsweise in einem PDF-Dokument) an die unten angegebene Adresse.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Adresse

Frau Natalie Evelyn Bauernschmitt
Ausbildungsleitung 2. und 3. Einstiegsamt (Verwaltung)
Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-3806
E-Mail
Natalie.Bauernschmittstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'