Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Bürgeramt
  5. Bürgerservice
  6. Personalausweis vorläufig beantragen

Personalausweis vorläufig beantragen 

Beschreibung

- Deutsche ab dem 16. Lebensjahr sind verpflichtet, einen Ausweis zu besitzen
  > Ausnahme: gültiger Reisepass vorhanden

- Der vorläufige Personalausweis kann nur in Verbindung mit dem endgültigen Personalausweis beantragt werden

- Der vorläufige Personalausweis ist maximal 3 Monate gültig
- Bei Aushändigung des vorläufigen Personalausweis muss der alte eingezogen werden

Beantragung:
> muss persönlich erfolgen (wegen der Unterschriftsleistung)
> bei Kindern: persönliche Vorsprache ab dem 10. Lebensjahr wegen der Unterschriftspflicht

- der vorläufige Personalausweis wird sofort ausgestellt
- beim vorläufigen Personalausweis ist keine Onlinefunktion möglich

Unter 16-jährige:
- für Kinder unter 16 Jahren können Personalausweise beantragt werden (z.B. für Reisen innerhalb der EU)
> bis 12 Jahre: anstelle eines Kinderreisepass (Kosten abwägen)
> ab 12 Jahre: als Ausweisdokument (da ein Kinderreisepass nur bis zum 12. Lebensjahr ausgestellt wird)

Beantragung, wenn Kind/Jugendlicher unter 15 Jahre und 9 Monate:
- beide Sorgeberechtigten müssen ihre Zustimmung geben
- es müssen nicht zwingend beide Elternteile zum Beantragen erscheinen, wenn:
> die Eltern in einer Wohnung gemeldet sind(egal ob verheiratet oder nicht): ein Elternteil anwesend

- sind die Eltern sind NICHT in einer Wohnung gemeldet (egal ob verheiratet, geschieden oder getrennt):
> entweder: beide Eltern mit Pass oder Personalausweis anwesend
> oder: Einverständniserklärung des nicht Anwesenden

- 3 Monate vor Vollendung des 16. Lebensjahres ist eine Beantragung ohne Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten möglich

Voraussetzungen

- Der Antragsteller muss Deutscher sein
- Altersmäßig keine Begrenzung


Adresse

Besucheranschrift

Daniel-Brendel-Straße 11
55127 Mainz-Drais

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag:  8:00 - 12:00 Uhr - 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  geschlossen
Donnerstag:  8:00 - 12:00 Uhr
Freitag:  geschlossen

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Drais/Friedhof
Linien: 55, 71, 91

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Barrierefreier Zugang vorhanden.
Rollstuhlgerechtes WC vorhanden.

Unterlagen

- alter Personalausweis oder Reisepass (Identitätsnachweis)
- alter Kinderausweis, Kinderreisepass oder Geburtsurkunde

- 2 biometrische Lichtbilder (nicht älter als 6 Monate, schwarz-weiß oder bunt)
> eins für den vorläufigen und eins für den endgültigen Ausweis

Wenn unter 15 Jahre und 9 Monaten alt, zusätzlich:
- Pass oder Personalausweis des anwesenden Elternteils

Wenn Eltern nicht in einer Wohnung gemeldet (egal ob verheiratet, geschieden oder getrennt):
> entweder:  beide Eltern anwesend + Ausweisdokumente
> oder:         Einverständniserklärung des nicht Anwesenden + Kopie des Ausweises

- Bei nur einem Erziehungsberechtigten: Sorgerechtsnachweis

Gebühren

Hauptwohnung in MZ = zuständige Behörde: 10,00 Euro

- Ausweissichthüllen: 2,00 Euro

Zahlungsart

Bar / EC

Rechtsgrundlagen

Bundespersonalausweisgesetz

Bearbeitungszeit

wird sofort ausgehändigt