Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Bürgeramt
  5. Bürgerservice
  6. Auskunftssperre / Übermittlungssperre

Auskunftssperre / Übermittlungssperre 

Beschreibung

Einrichten einer Übermittlungssperre:
keine Übermittlung persönlicher Daten an:

  • Adressbuchverlage
  • Religionsgemeinschaften
  • politische Parteien und Wählergruppen zwecks Volksentscheiden und Alters- und Ehejubiläen

- Sie kann ohne Begründung eingerichtet werden
- Melderegisterauskünfte an Dritte können weiterhin erteilt werden


Einrichten einer Auskunftssperre:
- hiermit können Melderegisterauskünfte gegenüber Privatpersonen und Unternehmen unterbunden werden
- es ist ein wichtiger Grund (Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit, Adoption)erforderlich und vorzulegen (Gerichtsurteil, Arbeitsvertrag etc.)

 

 
Beantragung einer Sperre:

  •  persönlich oder
  •  schriftlich (Formular)
  •  für die Übermittlungssperre gibt es die Möglichkeit der Online-Beantragung über www.rlpdirekt.de

 

 
- Die Sperrwirkung beginnt unverzüglich nach der Eintragung
- Gültigkeit aller Sperren: 2 Jahre
- vor Ablauf der Sperre, wird der Bürger vom Bürgerservice angeschrieben und erinnert

Adresse

Besucheranschrift

Daniel-Brendel-Straße 11
55127 Mainz-Drais

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag:  8:00 - 12:00 Uhr - 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  geschlossen
Donnerstag:  8:00 - 12:00 Uhr
Freitag:  geschlossen

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle Drais/Friedhof
Linien: 55, 71, 91

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Barrierefreier Zugang vorhanden.
Rollstuhlgerechtes WC vorhanden.

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
  Bürgerservice +49 6131 12-3531  buergeramtstadt.mainzde

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. entsprechende Nachweise über den wichtigen Grund:
    Urteile, gerichtliche Anordnungen, Bescheinigungen, Zeugenaussagen, ärztliche Atteste, Polizeiberichte

 

 
Bei schriftlichem Antrag:

  • Formular
  • Kopie des Ausweises
  • ggf. entsprechende Nachweise (wie oben)

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an

Rechtsgrundlagen

§ 51 Bundesmeldegesetz

Bearbeitungszeit

Sperrwirkung direkt nach Eintrag