Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Gewerbesteuer 

Beschreibung

Steuergegenstand der Gewerbesteuer ist der Gewerbebetrieb mit seiner objektiven Ertragskraft.
- Unter "Gewerbebetrieb" ist ein gewerbliches Unternehmen im Sinne des Einkommensteuerrechts zu verstehen.

- Nicht der Gewerbesteuer unterliegt
- Urproduktion: z.B. Ausübung von Land- und Forstwirtschaft
- freie Berufe: z.B. Arzt, Rechtsanwalt, Steuerberater


Grundlage der Gewerbesteuer:
- Der Gewerbeertrag des Unternehmens bildet die Grundlage der Besteuerung
- Das ist der vom Steuerzahler erklärte Gewinn aus dem Gewerbebetrieb, der um bestimmte Beträge vermehrt und vermindert wird

Höhe der Gewerbesteuer:
- Bei der Berechnung der Gewerbesteuer wird von einem Steuermessbetrag ausgegangen
- Für die Festsetzung des Messbetrages ist Ihr Finanzamt zuständig
- Dieser Messbetrag wird ermittelt durch die Multiplikation des Gewerbeertrages mit einer Steuermesszahl (in der Regel 3,5 %)
- Dabei ist für natürliche Personen und Personengesellschaften ein Freibetrag von 24.500 € zu berücksichtigen.

- Sollte die Berechnung des Messbetrages fehlerhaft sein:
- wenden Sie sich bitte an Ihr Finanzamt

- Hat ein Unternehmen Betriebsstätten in mehreren Gemeinden, wird der Steuermessbescheid vom Finanzamt erteilt
- Als Zerlegungsmaßstab werden grundsätzlich die Arbeitslöhne herangezogen.


- Die Gewerbesteuer wird von der Gemeinde aufgrund des Steuermessbetrages mit einem Hundertsatz (Hebesatz) festgesetzt und erhoben (Gewerbesteuer = Messbetrag x Hebesatz).
- Der Hebesatz der Stadt Mainz beträgt 440 Prozent. Er wird vom Stadtrat festgesetzt und ist seit vielen Jahren unverändert geblieben

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Herr Manfred Wenz Buchstaben, Kl - Z +49 6131 12-2341  Manfred.Wenzstadt.mainzde
 Frau Nina Molitor Buchstaben:A-Kk +49 6131 12-2332  Nina.Molitorstadt.mainzde

Unterlagen

Bestätigung über Ausübung eines freien Berufes

- Lastschrifteinzugsverfahren:
- Einzugsermächtigung per Post oder Fax an die Stadtkasse
- vollständig ausgefüllt und unterschrieben (Vordruck)

Hinweise

- die Einzugsermächtigung hat so lange Gültigkeit, bis Sie von Ihnen schriftlich widerrufen wird

- Sollte sich die Kontoverbindung ändern:
- schriftlich per Post oder Fax der Stadtkasse mitteilen
- so kann mit der neuen Kontoverbindung weiterhin am Lastschrifteinzugsverfahren teilgenommen werden

- Sollte die Berechnung des Messbetrages fehlerhaft sein:
- wenden Sie sich bitte an Ihr Finanzamt

- Hat ein Unternehmen Betriebsstätten in mehreren Gemeinden, wird der Steuermessbetrag vom Finanzamt aufgeteilt.
- Als Zerlegungsmaßstab werden grundsätzlich die Arbeitslöhne herangezogen.